BBDO Düsseldorf Käpt'n Iglo darf wieder in See stechen

Donnerstag, 11. Februar 2016
Käpt'n Iglo inmitten seiner Crew
Käpt'n Iglo inmitten seiner Crew
Foto: Iglo

Zu Beginn des neuen Jahres eroberte BBDO Düsseldorf den Werbeetat des Tiefkühlkostherstellers Iglo zurück, nun startet die erste Arbeit der Agentur für den Kunden. Die Kampagne holt mit der Werbefigur des Käpt'n Iglo eine echte Ikone der deutschen Werbegeschichte zurück auf die TV-Bildschirme. HORIZONT Online zeigt den Spot exklusiv vorab.
Die Story mit der räuberischen Piratenbande, die es auf den knusprigen Snack abgesehen hat, ist reichlich kindgerecht. Letztendlich will Iglo mit der Kampagne aber genauso die Eltern von dem Produkt überzeugen - genau dazu dient Käpt'n Iglo, wie das Unternehmen zur Etatvergabe an BBDO verkündete: "Die heutige Elterngeneration ist bereits mit der Gallionsfigur des Käpt'ns aufgewachsen und hat eine hohe emotionale Affinität zu der Figur", hieß es damals in einer Mitteilung. Der 20-sekündige Spot geht am 15. Februar auf reichweitenstarken Sendern on air. Produziert wurde er von Big Fish, Andrew Lambert führte Regie. Die Postprouktion übernahmen die nhb Studios. Bei Iglo zeichnen Antje Schubert, CEO Iglo Deutschland, Marketing Director Philipp Kluck und Marketing Manager Steffen Zeller verantwortlich.
Auf Agenturseite sind CCO Darren Richardson sowie 
Michael Plückhahn, Bernd Rose, Christopher Neumann und Marc Steinberg für die Kreation zuständig, Sabine Frank, Marc Hines und Jacqueline Jahn verantworten die Beratung des Kunden. ire
Meist gelesen
stats