BBDO Düsseldorf Jung von Matt-Mann Robert Herter kommt als Executive Creative Director

Montag, 07. März 2016
Robert Herter
Robert Herter
Foto: BBDO

BBDO Düsseldorf kann einen prominenten Neuzugang vermelden: Zum 1. Juni wechselt Robert Herter, derzeit noch Creative Director bei Jung von Matt/Alster, als neuer Executive Creative Director zu BBDO. Die Stelle für den 37-Jährigen wird neu geschaffen.
Grund dafür sind nach Angaben eines Agentursprechers zahlreiche Etatgewinne in der jüngeren Vergangenheit. Dazu zählen etwa Blau, Mozilla Firefox, Generali und Iglo. "Robert ist ein herausragender Kreativer. Sein Talent und seine Erfahrung werden dabei helfen, das kreative Momentum des letzten Jahres beizubehalten und weiter auszubauen. Wir freuen uns alle darauf, ihn in der BBDO Familie willkommen zu heißen", so Darren Richardson, Chief Creative Officer von BBDO Düsseldorf. Das Lob des Neuzugangs kommt nicht von ungefähr: Bei Jung von Matt war Herter auf den Renommier-Kunden Mercedes-Benz und Edeka tätig. Für den Autobauer, der inzwischen von der Neugründung Antoni betreut wird, war Herter etwa an den preisgekrönten Filmen "Chicken" und "Sorry" beteiligt. Für Edeka entwickelte er die Spots "Kassensymphonie", "Mann zieht blank" und "Dorfdrift" mit. Herter ist studierter Philiosoph und Absolvent der Texterschmiede. Seine Karriere begann er bei Scholz & Friends, für Jung von Matt war er insgesamt acht Jahre tätig. ire
Meist gelesen
stats