BBDO Berlin Kreativgeschäftsführer Jan Harbeck geht von Bord

Dienstag, 29. März 2016
Jan Harbeck verlässt BBDO
Jan Harbeck verlässt BBDO
Foto: BBDO
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jan Harbeck BBDO Germany Berlin Ton Hollander David Mously


BBDO muss wieder auf Geschäftsführersuche gehen: Der hoch dekorierte Kreative Jan Harbeck verlässt die Berliner Niederlassung des Networks zum Monatsende auf eigenen Wunsch. Harbeck übernahm 2010 zusammen mit seinem langjährigen Partner David Mously die kreative Führung der Agentur. Nach dessen Ausstieg vor rund einem Jahr stand er zunächst allein an der Kreativspitze. Im Sommer 2015 bekam er schließlich Unterstützung von Ton Hollander, der aus den eigenen Reihen befördert wurde.
Jetzt muss BBDO Verstärkung für Hollander suchen. Noch ist unklar, wann es einen Nachfolger für Harbeck geben wird. Dieser werde aktuell mit großer Ruhe und Sorgfalt gesucht, erklärt BBDO-Pressesprecher Ulf Brychcy. Aktuell sei die Agentur kreativ sehr gut aufgestellt - unter anderem mit einer starken Riege von Executive Creative Directors. Wohin es den 42-jährigen Harbeck zieht, steht noch nicht fest. Er will sich zunächst eine berufliche Auszeit nehmen, um sich anschließend neu zu orientieren. Wolfgang Schneider, Chief Creative Officer der deutschen BBDO-Gruppe, würdigt seine Verdienste in den vergangenen Jahren: "Vielen Dank, Jan, für deine tolle Arbeit und deinen engagierten Einsatz! Wir wünschen dir für deine Zukunft das Allerbeste." bu
Meist gelesen
stats