Autovermietungen Hertz vergibt Etat für Social Media Marketing an C3 und Rethink

Montag, 08. Mai 2017
Hertz entscheidet sich für C3
Hertz entscheidet sich für C3
Foto: Hertz
Themenseiten zu diesem Artikel:

C3 Autovermietung Content Marketing Johanna Narr


Die US-Autovermietung Hertz will ihre Social-Media-Aktivitäten in Deutschland forcieren. Dafür hat sie sich einen neuen Dienstleister ausgesucht. Ab Juni verantwortet der auf Content Marketing spezialisierte Anbieter C3 zusammen mit seiner Partneragentur Rethink die entsprechenden Aktivitäten.
Zum Aufgabenpaket gehören die Betreuung der Kommunikationsstrategie, Content-Produktion, Monitoring und Community Management sowie Performance und Mediaplanung verschiedener Social-Accounts. "Mit unserem neuen Social-Marketing-Programm wollen wir eine eigenständige Kundenansprache für den deutschen Markt schaffen", sagt Johanna Narr, Marketing Managerin bei Hertz Germany über die Zielsetzung der Zusammenarbeit.
C3 betreut den Kunden von seinem Frankfurter Büro aus. Dort wurde ein integrierter Social Newsroom etabliert, der individuelle Inhalte für Hertz produzieren soll. Der Standort wird - wie auch das Berliner Büro von C3 - von Burkhard Tewinkel verantwortet. "Unser Fokus liegt neben der Erstellung von kreativem Social Content auf der gezielten Aussoielung der Inhalte durch unser Media- und Performance-Team", sagt Tewinkel. Mit der Londoner Agentur Seven C3 betreut die Gruppe bereits seit Anfang des Jahres das britische Social Media Marketing von Hertz. mam
Meist gelesen
stats