Automobiletats BMW lädt Jung von Matt zum Pitch um Jubiläumskampagne ein

Donnerstag, 25. Juni 2015
Kommt Jung von Matt mit BMW ins Geschäft?
Kommt Jung von Matt mit BMW ins Geschäft?
Foto: BMW

Nach dem Etatgewinn von Kia für die europaweite Einführung einer Baureihe bekommt Jung von Matt eine weitere Chance, ihr Auto-Know-how auch nach dem Verlust des Großkunden Mercedes-Benz einzusetzen. Informationen von HORIZONT zufolge hat BMW die Agentur zu einem Pitch eingeladen. Dabei geht es dem Vernehmen nach um die digitalen Aktivitäten im Rahmen der für das kommende Jahr geplanten Jubiläumskampagne zum 100. Geburtstags des Autobauers.
Eine Bestätigung dafür ist bislang nicht zu bekommen, die Information kann aber als sicher gelten. Gegen wen Jung von Matt antreten muss, ist nicht bekannt. Zu den Agenturen, mit denen BMW im Digitalbereich zusammenarbeitet, gehören Interone, Sinner Schrader und die Syzygy-Gruppe. Auch die von Holger Jung und Jean-Remy von Matt gegründete Firma ist bei BMW ein guter Bekannter: Bevor man 2007 die Arbeit für Mercedes-Benz aufnahm, war die Agentur für die Münchner Premiummarke tätig. Den Mercedes-Etat gibt Jung von Matt wie bekannt Anfang Juli an die Neugründung Antoni ab. Bei der Suche nach einem Ersatz setzt das Team um CEO Peter Figge derzeit auf mehrere Pferde. So wurde wie erwähnt ein Pitch bei Kia gewonnen. Zudem führen die Werber Gespräche mit mehreren anderen Autoherstellern über eine mögliche Zusammenarbeit für bestimmte Bereichen und Projekte. Allerdings unter der Bedingung, sich nicht exklusiv zu binden. Das Kalkül dahinter könnte sein, frei für ein Komplettmandat zu sein, sollte sich wieder eine Gelegenheit dazu ergeben - beispielsweise wenn die bestehenden Vertragsbeziehungen einer großen Automarke auslaufen. mam
Meist gelesen
stats