Auto-Etats Kolle Rebbe kommt mit Audi ins Geschäft

Mittwoch, 02. April 2014
Kolle Rebbe kümmert sich um die Verkaufsliteratur von Audi
Kolle Rebbe kümmert sich um die Verkaufsliteratur von Audi

Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe kann sich eine renommierte Automarke auf die Kundenliste setzen. In Zukunft wird ein Team um Beratungsgeschäftsführer Andreas Winter-Buerke zusammen mit dem bisherigen Etathalter Philipp und Keuntje die weltweite Verkaufsliteratur für Audi entwickeln. Die Entscheidung fiel nach einem Screening, das von der Pitchberatung Aller Best durchgeführt wurde. Nach ersten bereits umgesetzten Projekten wird die Zusammenarbeit nun auf eine feste vertragliche Basis gestellt. Das Mandat von Kolle Rebbe umfasst im Wesentlichen die Verantwortung für die Kataloge und sonstige Literatur der RS- und R-Modelle von Audi. "Unser Fahrzeugportfolio und unsere Kommunikationskanäle im Bereich Verkaufsmedien haben in den letzten Jahren stetig zugenommen, sodass ein weiterer Agenturpartner sinnvoll geworden ist", begründet Yvonne Hippner, Leiterin Verkaufsmedien bei Audi, die Entscheidung. Von Kolle Rebbe erwarte man sich auch neue Impulse in dem Segment.

Die Agentur war in der Vergangenheit bereits für den Volkswagen-Konzern tätig, allerdings nicht für eine Produktmarke, sondern auf Corporate-Ebene. So haben die Kreativen unter anderem eine Kampagne für VW Financial Services realisiert. mam
Meist gelesen
stats