Auszeichnung Deutscher Werbefilmpreis holt Nachwuchs auf die große Bühne

Mittwoch, 14. Januar 2015
2014 hat Michael Rittmannsberger mit seinem Social Spot „Der Verurteilte“ überzeugt
2014 hat Michael Rittmannsberger mit seinem Social Spot „Der Verurteilte“ überzeugt
Foto: DWA
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbefilmpreis Werbefilmakademie Preisverleihung


Die Deutsche Werbefilmakademie hat die Ausschreibung für ihren Werbefilmpreis gestartet. Noch bis zum 30. Januar können Unternehmen, Produktionen und Agenturen ihren Favoriten einzureichen. Auch Laien sind aufgerufen, sich an der Auswahl zu beteiligen und Werbefilme für eine Auszeichnung zu nominieren, die dann durch unabhängige Fachjurys geprüft werden.

Erstmalig wird bei der Preisverleihung an die gestandenen Profis am 20. März im Berliner Kino International auch der Gewinner des DWA Förderpreises 2015 für noch nicht realisierte Konzepte und Ideen bekannt gegeben und geehrt. Der Förderpreis soll „jungen Talenten eine öffentliche Plattform für ihre filmische Kreativität bieten und die Chance ihre Projekte zu realisieren“, sagt Tony Petersen, Vorstandsmitglied der Deutschen Werbefilmakademie. Die Einreichfrist für die Nachwuchsideen endet erst am 13. Februar.

Eine Jury aus den Reihen der Akademie wählt aus den Einsendungen die 10 besten Ideen aus. Die dürfen die Nominierten bei einem Live-Pitch am Tag der Preisverleihung in Berlin vor einer Fachjury und dem öffentlichem Publikum präsentieren. Wer Fachleute und Publikum überzeugt, gewinnt 20.000 Euro zur Realisierung seiner Filmidee in Zusammenarbeit mit der Akademie.

Der Deutsche Werbefilmpreis wird seit 2014 einmal jährlich von der Deutschen Werbefilmakademie vergeben. Die Auszeichnung hat den vdw Award abgelöst. Insgesamt werden 8 Preise in 8 Kategorien verliehen. Die Kategorien sind Bester Werbefilm (Produzenten- und Agenturpreis), Beste Regie, Bestes Skript, Beste Kamera, Bester Schnitt, Beste Visuelle Effekte/ Animation, Bestes Art Department, Beste Komposition/ Sounddesign, Bester Nachwuchswerbefilm (Regiepreis). Daneben wird der beste Nachwuchswerbefilm ausgezeichnet.

"Unser Ziel ist es, die Qualität des deutschen Werbefilms weiter zu steigern. Nach dem gelungenen Auftakt im letzten Jahr gilt es jetzt, den Deutschen Werbefilmpreis als Schaufenster für herausragende Arbeiten zu etablieren“, sagt Petersen. ems

Meist gelesen
stats