Ausschreibung WDR sucht neue Mediaagentur

Dienstag, 08. Juli 2014
Der WDR schreibt seinen Mediaetat aus (c) WDR / Herby Sachs
Der WDR schreibt seinen Mediaetat aus (c) WDR / Herby Sachs

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) in Köln ist auf der Suche nach einer neuen Mediaagentur. Da es sich um ein öffentlich-rechtliches Unternehmen handelt, wurde der Pitch diese Woche öffentlich ausgeschrieben. Bis 18. August um 15.30 Uhr können Mediaagenturen ihre Unterlagen beim zentralen Einkauf des WDR einreichen. Wie hoch das Mediabudget des Senders ist, kann nur geschätzt werden, aber es dürfte im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen. Bis dato wird dieser Etat von der Omnicom-Tochter OMD in Düsseldorf betreut. Das Mandat gilt für das Unternehmen WDR sowie seine Fernseh- und Hörfunkprogramme. Der Auftrag umfasst laut Ausschreibung alle Werbeträger von klassischen Printmedien über digitale/interaktive Medien bis hin zu Ambient Media. Die Vertragslaufzeit beträgt ein Jahr mit der dreimaligen Option auf Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr.

Die unter Punkt IV.2.1 genannten Zuschlagskriterien besagen, dass die Mediaagentur den Auftrag erhalten wird, die "das wirtschaftlich günstigste Angebot" in Bezug auf die in der Ausschreibung enthaltenen Kriterien abgibt. Der Mediaetat der Vermarktungstochter WDR Mediagroup ist davon nicht betroffen, die mit Crossmedia in Düsseldorf zusammenarbeitet. ejej
Meist gelesen
stats