Auftritt des Tages Wieso ein Tour-de-France-Sieger durch den Eurotunnel jagt

Montag, 14. Juli 2014
-
-


50 Kilometer lang ist der Eurotunnel, der die englische Südostküste mit dem französischen Festland verbindet. 55 Minuten bei einer Spitzengeschwindigkeit von 65 Kilometern pro Stunde benötigte jetzt ein gewisser Chris Froome für die Strecke - mit dem Fahrrad. Das beeindruckende Projekt, das in einem zweiminütigen Casefilm dokumentiert wird, stammt von Inc Content für den Kunden Jaguar. Es ist der weltweit erste Ritt mit dem Fahrrad durch den bis zu 40 Meter unter dem Meeresspiegel verlaufenden Eurotunnel. Die beeindruckende Zeit kann Radsportfans dabei allerdings nicht überraschen. Schließlich ist Froome noch amtierender Sieger der Tour de France. Der Athlet - der vor wenigen Tagen bei der diesjährigen Tour verletzungsbedingt aufgeben musste - selbst zeigt sich als Sprecher in dem Clip begeistert von der etwas anderen Rennerfahrung.

Der Auftritt entstand im Rahmen der "#KeepPushing"-Kampagne von Jaguar sowie der Partnerschaft der Automarke mit Team Sky, dem Rennstall des Briten. Unterstützt wurde das Projekt von der Media- und PR-Abteiltung von Eurotunnel, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. Für den Marketingstunt nutzten die Verantwortlichen und Froome den zweistreifigen Servicetunnel im Eurotunnel, der zwischen den zwei Fahrtunneln liegt. Gefilmt wurde das Ganze mithilfe zahlreicher spezifischer Kameras - unter anderem einer "Eyeball Cam".

Bei Inc Content zeichnen Jeremy Hart (Agency Creative Director), Will Gray (Agency Content Director) sowie Adam Kalita (Agency Film Director) verantwortlich. tt

Meist gelesen
stats