Auftritt des Tages Wie der härteste Job der Welt zu Tränen rührt

Mittwoch, 16. April 2014
-
-


Viele Bewerber gehen in ein Vorstellungsgespräch mit dem festen Wunsch, den ausgeschriebenen Job auch zu ergattern. Bei den insgesamt 24 "Freiwilligen", die sich auf den "härtesten Job der Welt" bei der fiktiven Firma Rehtom Inc. bewarben, wandelte sich die Zuversicht jedoch schnell in blankes Entsetzen - bis es am Ende zur großen Überraschung kommt. Hinter der Aktion steckt die Bostoner Kreativagentur Mullen. Der vierminütige Film zeigt dazu Auszüge aus den real geführten Videointerviews, in denen der Personaler die Anforderungen an den "Director of Operations" herunterbetet: ständige Bereitschaft, eine Arbeitszeit von 135 Stunden oder mehr pro Woche, keine Urlaubstage - auch nicht an Feiertagen wie Weihnachten und Neujahr. Gehalt: Fehlanzeige. Ein absolut unmenschliches Angebot? Mitnichten, wie die berührende Auflösung am Ende eines jeden Interviews zeigt.

Bei Mullen, die das Viral für den weltweit größten Grußkartenherausgeber American Greetings entwickelt hat, zeichnen Mark Wenneker (Chief Creative Officer), Tim Vaccarino, Dave Weist (Executive Creative Directors), Jon Ruby (Creative Director), Andrea Mileskiewicz (Associate CD Copy) und Blake Winfree (Associate CD Art) verantwortlich. Die Produktion kommt von Caviar, Regie führte Amir Farhang. Die Musik steuerte Human bei. In den zwei Tagen seit seiner Veröffentlichung wurde das Video auf Youtube mehr als 6,3 Millionen Mal angesehen. tt
Meist gelesen
stats