Auftritt des Tages Wie TBWA und Aides mit einer sexy Holzpuppe gegen HIV eintreten

Dienstag, 12. November 2013
-
-


650.000 Menschen in Europa sind HIV-positiv, ohne es zu wissen - das besagen Schätzungen der französischen Hilfsorganisation Aides. Grund genug für die Organisation, mit einem aufmerksamkeitsstarken animierten TV-Spot auf das Problem aufmerksam zu machen. Und das gelingt dank der kreativen Idee und Umsetzung der verantwortlichen Agentur TBWA/Paris. Der rund einminütige Clip zeigt die Szenerie eines Nachtclubs, in dem sich zwei ungleiche Menschen auf der Tanzfläche finden: Sie, eine attraktive junge Französin, er ("Woody") sportlich und hip inszeniert - und aus Holz. Beide verbringen den Abend zusammen, ehe sie ihn zu sich nach Hause mitnimmt. Schließlich beendet eine unbewusste Lüge die erotische Zweisamkeit und deckt die wahre Identität des männlichen Protagonisten auf.

Neben dem TV-Commercial hat Aides auch zwei Printmotive und ein Making-of auf Youtube (siehe unten) gelauncht. Bereits in der Vergangenheit hat die Organisation mit aufmerksamkeitsstarken und ganz unterschiedlichen Spots im TV geworben.

Bei TBWA/Paris zeichnen Jean-Francois Goize (Creative Director), Matthieu Darasse (Art Director) und Alban Gallee (Copywriter) verantwortlich. Die Produktion kommt von Control, Paris. Regie führte Marc&Ish. tt





Anzeigenmotive der Aides-Kampagne (Fotos: Aides)
Anzeigenmotive der Aides-Kampagne (Fotos: Aides)
Meist gelesen
stats