Auftritt des Tages Wie Social-Media-Nutzer vom Sofa aus Melbourne erkunden können

Donnerstag, 10. Oktober 2013
-
-


Einmal spontan und kostenlos nach Melbourne reisen und all die verrückten Dinge erleben, die man als junger Tourist in der selbst ernannten kulturellen Hauptstadt Australiens eben so erleben kann. Was vor gar nicht allzu langer Zeit noch unwirklich erschien, ist heute dank sozialer Netzwerke kein Problem mehr - wie eine Marketingaktion von Tourism Victoria und Clemenger BBDO jetzt beweist. Ein einminütiger Clip auf Youtube dokumentiert die Aktion, die zwischen dem 9. und 13. Oktober läuft. Dabei können Social-Media-Nutzer via Facebook und Twitter insgesamt vier gecastete Touristen in Melbourne, die mit einer Helm-Kamera, Google-Maps-Verknüpfung und GPS-Empfängern ausgestattet sind, fernsteuern und zu den Zielen bringen, die sie in der Metropole erkunden wollen - und das alles live. Eine Stadtkarte auf der Website des Projekts hilft den Nutzern beim Aussuchen der Sehenswürdigkeiten. Beim Anschauen des Teaser-Videos jedenfalls wird klar: Die Guides sind hoch motiviert und erfüllen anscheinend jeden noch so speziellen Wunsch; jetzt bereits zu sehen in Highlight-Videos auf der Website, die bereits einige der individuellen Ausflüge der "Melbourne Remote Control Tourists" zusammenfassen.

Die Aktion steht unter dem Motto "Go Before You Go" - schließlich wünscht sich Tourism Victoria für sein Geschäfts nichts mehr, als dass die virtuell Reisenden auch persönlich nach Melbourne kommen. Laut Regisseur Jason Zada können die User bei diesem "Mix aus Reisedokumentation und eigenem Entdeckungstrip" Melbourne ausprobieren, bevor sie ihre echte Reise nach Australien buchen. Produziert wurde der Clip von Tool in Zusammenarbeit mit Exit Films. tt
Meist gelesen
stats