Auftritt des Tages Wie Langnese in einer öden UN-Konferenz für Stimmung sorgt

Montag, 26. Mai 2014
-
-


Ein bisschen Spaß muss ja bekanntlich sein - geht es nach Langnese, gilt das ganz besonders für eine langweilige UN-Konferenz. Gemeinsam mit der Kreativagentur Adam & Eve DDB hat die Unilever-Marke deshalb eine globale Online-Kampagne mit dem Titel "Goodbye Serious" entwickelt, die den oftmals tristen Alltag zumindest für einen kleinen Augenblick ad absurdum führt. In dem Auftaktspot sorgen die Teilnehmer einer UN-Konferenz durch den gut getimten Einsatz eines Meldeknopfs für ungewohnte musikalische Stimmung - ehe diese durch einen Vertreter aus Großbritannien jäh unterbrochen wird. Am Ende des Einminüters steht die Botschaft: "Nicht immer alles so ernst nehmen."

"Jeder liebt Langnese-Eis und mit dieser neuen Kampagne hoffen wir darauf, Millionen von Menschen die Möglichkeit zu geben, in diesem Sommer eine Pause vom Ernst des Lebens zu nehmen - zumindest für einige Minuten. Die sehr kontextbezogene und auf mehreren Kanälen gespielte Kampagne ist ein neuer Ansatz für die Marke und wird die tatsächliche Relevanz vorantreiben und jeden einzelnen Verbraucher erreichen", so Susanne Biljes, Marketing Manager bei Unilever, zum Auftritt.

Mit der Kampagne, die auf Facebook startet und im Laufe des Jahres in mehreren Online-Kanälen gespielt wird, bewirbt Langnese verschiedene seiner Eisprodukte wie Domino, Riesenhappen, Dolomiti, Cornetto, Twister, Solero, Calippo und Flutschfinger. Die Kampagne soll darüber hinaus über den Hashtag "#TschüssAlltag" in den sozialen Netzwerken verbreitet werden. tt
Meist gelesen
stats