Auftritt des Tages Wie Astra das Henne-Ei-Problem angeht

Dienstag, 01. April 2014
Das Plakatmotiv kommt  ab KW 14 zum Einsatz
Das Plakatmotiv kommt ab KW 14 zum Einsatz


Wer war zuerst da: Huhn oder Ei? Diese Frage beschäftigt die Menschheit schon seit Jahrhunderten. Ostern ist eine gute Zeit, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Und wer könnte das besser als Astra? Die Biermarke und ihre Agentur Philipp und Keuntje haben eine gewohnt skurille Kampagne gestartet, in dem das Hamburger Skater-Urgestein Cäptn Clepto und Comedian Uke Bosse die Sache ein für allemal zu klären versuchen - selbstverständlich in angemessener Verkleidung. Denn während Cäptn Clepto in einem mannshohen Osterei steckt, hat sich Bosse in ein Hühnerkostüm gezwängt. So herausgeputzt, liefern sich die beiden in einem Online-Spot eine rasante Verfolgungsjagd quer durch Hamburg. Die wilde Hatz endet in einer Astra-Kneipe und mit der Frage des Barkeepers: "Wer war zuerst da?" So actionreich das Video bislang auch war: Es geht sehr gesittet zu Ende.

Der von Czar unter der Regie von Toon Aerts produzierte Spot ist Teil einer reichweitenstarken Kampagne, mit der Astra für "reichlich Kaufimpulse in den Märkten" sorgen will. Weitere Maßnahmen sind Großplakate in Hamburg, Berlin, Köln und Frankfurt (siehe links) sowie PR-Aktivitäten und eine PoS-Aktion. Dabei gibt es zu jedem Astra-Kasten eines von zwei Eierbecher-Sets mit kultigen Sprüchen. Darüber hinaus kommt jede Menge Oster-Deko in Form von Wobblern, Deckenhängern, Kastensteckern und Lamas zum Einsatz.

Die Kreation stammt von der Hamburger Agentur Philipp und Keuntje mit den Creative Directors Hans Esders und Daniel Klose. Des Weiteren waren beteiligt: Franziska Scholz (Artdirektion), Kim Ney (Text), Dominique Nuszkowski (Junior Text), Andreas Müller-Horn (Unitleitung Beratung), Julia Cornils (Projektmanagement) und Sophie Müller (Junior PM). ire
Meist gelesen
stats