Auftritt des Tages Wie Apple und TBWA die Suche nach der Inspiration inszenieren

Mittwoch, 28. Mai 2014
-
-


Die Formkurve zeigt weiter nach oben: Nach dem Apple gemeinsam mit Stammagentur TBWA/Media Arts Lab zuletzt mit dem iPhone-Spot "Powerful" zu verloren geglaubter Leichtigkeit zurückfand, setzen Unternehmen und Agentur ihren Aufwärtstrend jetzt mit zwei toll gefilmten iPad-Commercials fort. Im Mittelpunkt der Auftritte steht die Nützlichkeit des Tablets im Arbeitsalltag eines Komponisten und einer Reiseautorin.
Im ersten Clip ist der Londoner Komponist und Dirigent Esa-Pekka Salonen zu sehen, der sein iPad in der täglichen Arbeit beim Komponieren einsetzt. Nämlich immer dann, wenn gerade die Inspiration einsetzt - sei es beim morgendlichen Rasieren im Bad, am Bahnsteig oder im Taxi. Der zweite Spot mit Chérie King entführt den Zuschauer auf die inspirativen Reisen der Autorin nach Island, Marokko und Asien, wo sie dank des iPads auf interessante Menschen trifft und spannende Entdeckungen macht.

Die beiden 60-Sekünder überzeugen vor allem durch eine saubere handwerkliche Umsetzung sowie eine eindringliche Bildsprache. So brauchen die Clips keine Stimme aus dem Off, die das Storytelling mit übernimmt - Apple und TBWA/Media Arts Lab verlassen sich vielmehr einzig auf den Einsatz von klassischer Musik (Salonen) und eines sanften Soundtracks von The National (King). Darüber hinaus schaffen es die Spots scheinbar spielerisch, die Vorzüge des iPads in den Lebenswelten von Salonen und King zu verdeutlichen - die Botschaft von Apple kommt an und ist überzeugend.

Die zunächst auf Youtube gelaunchten Commercials sind Bestandteil der Anfang des Jahres gestarteten "Your Verse"-Kampagne für das iPad. Auf der Microsite Apple.com/Your-Verse erfahren User noch mehr über die Protagonisten aus dem Spot und deren Arbeitsalltag mit dem Apple-Device. tt

Meist gelesen
stats