Auftritt des Tages Warum Duval Guillaume Modem mit einem Doppelgänger gruselt

Donnerstag, 11. Juli 2013
-
-


Die Vorstellung, kriminelle Hacker könnten das eigene Facebook-Profil und Bankkonto kapern, lässt wohl die meisten schon erschaudern. Ein Online-Spot der belgischen Kreativagentur Duval Guillaume Modem, Antwerpen, warnt jetzt mit einem erschreckend echten Beispiel vor solchen Angriffen im Internet. Vier Minuten, die es in sich haben. Das Video, das auf der Youtube-Seite der Agentur zu sehen ist, dokumentiert, wie der Erzähler sich das Leben eines gewöhnlichen Facebook-Nutzers einverleiben will. Dazu sammelt er nicht nur relevante Informationen über das soziale Netzwerk, sondern ergaunert sich mit einer Phishing-Mail auch die Bankdaten des Users. In der Folge gibt sich der Protagonist nicht nur im Internet als eben jener Tom Degroote aus, sondern nimmt auch dessen Aussehen an - und macht die gruselige Doppelgänger-Aktion damit perfekt. Mit dem Kurzfilm bewirbt Duval Guillaume Modem die Infowebseite "Safe Internetbanking.be" der belgischen Bank Febelfin.

Tatsächlich macht der Clip seine Ankündigung "See how easily Freaks can take over your Life" wahr und erzählt anhand eines echten Beispiels, wie leicht es ist, an vertrauliche Bankinformationen zu gelangen. Dabei hat das unfreiwillige "Opfer" in dem Video natürlich Glück gehabt: Sein Konto wurde nicht wirklich geleert, der Spuk ist vorbei und Tom Degroote kam mit einem Schrecken davon. Bleibt zu hoffen, dass der kurzweilige Clip seinen Aufklärungsanspruch erfüllt und mindestens ganz Belgien sorgsam mit seinen vertraulichen Daten umgeht. tt

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/Rn4Rupla11M
Meist gelesen
stats