Auftritt des Tages Old Spice, Isaiah Mustafa und der neunfache Appell an echte Männlichkeit

Donnerstag, 23. Januar 2014
Screenshot der fiktiven Website Partytanz.com - vor der "Internetervention" von Old Spice
Screenshot der fiktiven Website Partytanz.com - vor der "Internetervention" von Old Spice


Isaiah Mustafa und die Männerkosmetikmarke Old Spice sind einfach nicht unterzukriegen. Immer wenn man glaubt, eine Weile nichts von dem seit 2010 unzertrennlichen Gespann gehört zu haben, taucht es wieder auf der Bildfläche auf und verblüfft insbesondere dank der Ausstrahlung und des schauspielerischen Talents seines Six-Pack-Testimonials. Jetzt gibt es die volle Ladung Isaiah Mustafa gleich in neun überraschenden Online-Spots (Kreation: Wieden + Kennedy, Portland).
Wenige Wochen nach dem Launch der "Smellcome For Manhood"-Offensive mit dem gruseligen "Mum-Song" verlagert Old Spice die Kampagne mit Kult-Botschafter Isaiah Mustafa auf absurde und spaßige Weise ins Netz. Dazu hat die Procter-&-Gamble-Marke neun fiktive Websites gelauncht (siehe Kasten rechts), die die verrücktesten Produkte und Dienstleistungen für Männer anpreisen: vom goldenen Glitzer-Headset, über "Spray-Tan-Partys" mit leicht bekleideten Damen, bis zur (natürlich illegalen) "Neck-Workout-Machine".

Die Seiten funktionieren nur so lange, bis der interessierte User auf "Kaufen" klickt. Dann grätscht Mustafa gewohnt elegant und oberkörperfrei dazwischen und erklärt in einem ganz in weiß gehaltenen Zimmer, wieso Mann besser auf die feilgebotenen Produkte verzichtet - und stattdessen lieber auf das Old-Spice-Bodyspray setzen sollte. Dabei macht jede einzelne "Internetervention" dank des Testimonials großen Spaß und ist absolut sehenswert.

Bei Wieden + Kennedy in Portland zeichnen Craig Allen, Jason Bagley (Creative Directors), Matt O'Rourke (Interactive Creative Director), Andy Laugenour (Copywriter), Matt Sorrell, Matt Moore und Croix Gagnon (Art Directors) verantwortlich. Die digitale Produktion kommt von Stinkdigital in New York. Die Clips mit Mustafa wurden produziert von Skunk unter der Regie von Craig Allen. tt



Meist gelesen
stats