Auftritt des Tages Mercedes-Benz' schwer lesbare Warnung vor den Tücken im Straßenverkehr

Dienstag, 04. Februar 2014
Immer die richtige Richtung im Blick haben - dank der Sicherheits-Technologie von Mercedes-Benz
Immer die richtige Richtung im Blick haben - dank der Sicherheits-Technologie von Mercedes-Benz

Werbung kann manchmal so einfach sein: Das lernen offenbar auch die Absolventen an der Miami Ad School in Hamburg - und haben diese Maxime jetzt in Anzeigen für Mercedes-Benz umgesetzt. Um den Verkehrszeichen-Assistenten des Autobauers zu bewerben, entwickelten die jungen Kreativen schlichte, graue Motive, auf denen jeweils eine schwer lesbare Botschaft abgedruckt ist. Erst bei genauem Hinsehen sind die Aussagen zu erkennen: "Avoid death by taking the right turn", "No one wants to die because they don't know where to look" und "To be confused shouldn't be a matter of life or death". Die Zeit, die man zum Lesen der Botschaften braucht, hätte man im Straßenverkehr wohl nicht.

Das intelligente System zur Verkehrszeichen-Identifizierung von Mercedes-Benz kann Geschwindigkeitsbegrenzungen, Einfahr- und Überholverbote erkennen und dem Fahrer anzeigen. Auch das verkehrswidrige Einfahren in eine Straße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung erzeugt eine optische und akustische Warnung und soll so schwere "Geisterfahrer"-Unfälle vermeiden.

An der Miami Ad School zeichnen Salvatore Russomanno (Creative Director), Nathalie Brogli, Nicole Schurz und Carine Howayek (Art Directors) verantwortlich. Die Arbeiten entstanden unter Mentor Niklas Frings-Rupp. tt

-
-


Alle Fotos: Miami Ad School
Alle Fotos: Miami Ad School
Meist gelesen
stats