Auftritt des Tages Facebook, Google und Co erobern die Königreiche von "Game of Thrones"

Montag, 07. April 2014
Infografik von HootSuite (Foto: HootSuite)
Infografik von HootSuite (Foto: HootSuite)
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Streaming HBO Zuschaueransturm Erfolgsserie Google Facebook



Gerade erst ist in den USA die vierte Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones" gestartet. Und der Zuschaueransturm war so groß, dass er den Streamingdienst HBO Go gleich mal in die Knie zwang. Die Wartezeit dürften sich einige Fans mit dem liebevoll und handwerklich toll produzierten Clip "A Game of Social Thrones" vertrieben haben - eine Hommage der Macher des Social-Media-Management-Systems HootSuite an den Vorspann des Serienspektakels.
Das 90-sekündige Video ist nämlich genau so arrangiert wie die Opening Sequence von "Game of Thrones" (siehe Original unten). Doch statt der sieben Königreiche aus der Serie türmen sich nach und nach die größten sozialen Netzwerke wie Google, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest als eigene Herrschaftsgebiete im Land auf. Verbunden werden alle am Ende durch die HootSuite-Insel.


Der Clip, den das Social-Media-Verwaltungsnetzwerk auf seiner Youtube-Page veröffentlicht hat, besticht neben seiner hervorragenden Machart vor allem durch großes Detailreichtum. So hat das Kreativteam von HootSuite in dem Video auch mehrere "Easter Eggs" versteckt.

Bereits im letzten Jahr zeigte HootSuite seine Verbundenheit zu "Game of Thrones" mit der Infografik "Social Media Winter is coming" (unten), die die Rivalität zwischen den sozialen Netzwerken in Analogie zur Serie thematisierte. "A Game of Social Thrones" entstand überwiegend inhouse. Lediglich für Motion Design und Musik holten sich die Macher Evan Aaagard (Produktion), Cameron Uganec (Executive Producer) und Evan LePage (Konzept) Unterstützung von außen. tt

Meist gelesen
stats