Auftritt des Tages Die perfekte Symbiose aus Klassik und Cheerleading

Dienstag, 22. April 2014
-
-


Wie kann man junge Menschen für klassische Musik begeistern? Diese Frage stellten sich die Veranstalter des belgischen Klassik-Festivals B-Classic und fanden gemeinsam mit DDB Brüssel eine vermeintlich simple Antwort: Jetzt tanzen fünf Asiatinnen in wechselnden Outfits zum vierten Satz der 9. Sinfonie von Antonín Dvořák - und bescheren dem vor 110 Jahren hingeschiedenen böhmischen Komponisten ein sexy Musikvideo im besten K-Pop-Stil à la "Gangnam Style". Der Clip präsentiert die fünf Tänzerinnen der im Netz berühmten südkoreanischen Formation Waveya, die ihre Hüften zum Satz "Allegro con fuoco" schwingen und eine perfekt choreografierte Darbietung abliefern. Die leichte Kleidung der jungen asiatischen Frauen wechselt dabei genauso häufig wie die urbanen Schauplätze des Tanzes. In der Summe stehen kurzweilige drei Minuten, nach denen der Zuschauer den Unterschied zwischen koreanischer Dancemusik und böhmischer Klassik kaum noch erkennen dürfte.

Mit dem Online-Video bewerben die Veranstalter das Festival-Projekt "The Classical Comeback", bei dem Regisseure dazu aufgerufen werden, klassische Musik gezielt mit modernen, zeitgenössischen Bewegtbildern zu vermischen. Der Clip zu Dvořáks 9. Sinfonie ist jedenfalls schon mal ein gutes Vorbild.

Bei DDB in Brüssel zeichnen Peter Ampe (Creative Director), Tim Arts und Stefan van den Boogaard (Creatives) verantwortlich. Produziert wurde der Clip von Caviar unter der Regie von Raf Reyntjens. tt

Meist gelesen
stats