Auftritt des Tages Denkwerk inszeniert BMWs Connected Drive als Happening

Donnerstag, 24. Oktober 2013
-
-


Ein Parkhaus in Frankfurt, während der Automesse IAA: Für BMW der perfekte Ort, um die Fahrer anderer Marken für das Fahrzeugkonzept Connected Drive zu begeistern. Dazu brauchte es eine schön breite Parklücke, einen Bildschirm an der Wand - und jede Menge Personal, das für reichlich Action sorgte. Und so funktionierte die von der Agentur Denkwerk erdachte Guerilla-Aktion "The BMW Connected Drive surprise": Auf dem Bildschirm wurden die Parkenden dazu aufgefordert, mittels Hupe und Lichthupe zwischen den verschiedenen Funktionen zu wählen, die Connected Drive bietet. Besonders der Menüpunkt Online-Entertainment hatte es in sich: So rollte plötzlich eine Bühne samt Live-Band vor die verdutzten Autofahrer. Beim Concierge Service - normalerweise bekommt man hiermit eine direkte Verbindung ins BMW-Callcenter, um während der Fahrt etwa Hotelbuchungen oder Tischreservierungen vorzunehmen - erschien ein Page und bereitete den Insassen einen alkoholfreien Cocktail zu. Und entschied sich jemand für den Automatischen Parkassistenten, betraten vier muskulöse Männer die Szenerie und hievten den Wagen in die Parklücke.

Von Denkwerk stammen die Idee, das Konzept und die technische Umsetzung der Screen-Anzeige. Partner bei der Realisierung und Dokumentation waren Eventsure und Indivisuelles. Mittlerweile wurde das Video auf Youtube über 230.000 Mal angeklickt. ire


Meist gelesen
stats