Auftritt des Tages Coca-Cola demonstriert die Kraft der Straße

Mittwoch, 21. August 2013
-
-


Schon vor einigen Wochen hat sich Coca-Cola den kleinen Verrücktheiten des Alltags rund um den Globus verschrieben, die das Leben ein kleines bisschen schöner machen. Jetzt bringt der Getränke-Riese die Aktion nach Deutschland - und beleuchtet in einem Online-Clip das Straßenfußballprojekt "Kickfair" für sozial benachteiligte Jugendliche. Die Kreation kommt von Ogilvy & Mather, Berlin. Coca-Cola erzählt dazu auf einer Microsite die Geschichte von "Kickfair"-Gründerin Stefanie Biester und stellt neben der Protagonisin auch einige Jugendliche aus dem Projekt vor. Im Mittelpunkt des Projekts steht neben dem runden Leder das gesellschaftliche Miteinander, Zukunftsperspektiven und die Möglichkeit, sich gemeinsam zu engagieren.

Mit "Sei verrückt, mach' anderen eine Freude" hat sich Coca-Cola zum Ziel gesetzt, anhand positiv verrückter Wohltäter wie Biester Inspirationen zu spontaner Freundlichkeit zu geben, die auf der Website der Marke zu bestaunen sind. Übrigens gibt es bereits ein zweites Beispiel aus Deutschland: Gemeinsam mit dem Blogger Maik Zehrfeld hat das Unternehmen an unüblichen Orten in Hamburg Schaukeln aufgehängt (siehe unten) - ganz nach dem Vorbild des US-Künstlers Jeff Waldman aus dem internationalen Coke-Spot zur Aktion. tt

Für die Mediaplanung zeichnet Mediacom, Düsseldorf, verantwortlich. PR- Social-Media-Maßnahmen verantwortet Fischer Appelt, Hamburg. Die Post-Produktion kommt von NHB, Berlin.

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/YuRNTpVSZ9o

Meist gelesen
stats