Auftritt des Tages Burger King ruft mit eigenem Motel zum fleischlichen Seitensprung auf

Mittwoch, 02. April 2014
Burger King ruft zum Fremdgehen im Motel auf (Foto: Burger King)
Burger King ruft zum Fremdgehen im Motel auf (Foto: Burger King)

Es ist eine echte Gewissensprüfung, vor der Burger-Liebhaber wohl nicht selten im Fastfood-Restaurant ihres Vertrauens stehen: Entscheide ich mich für den bewährten Stammburger, der vielleicht nicht mehr so aufregend wie beim ersten Mal schmeckt, aber bei dem ich weiß, was ich bekomme? Oder wage ich den Seitensprung, das große Abenteuer und folge einer neuen fleischlichen Versuchung? Colenso BBDO und Burger King haben das Problem in Neuseeland jetzt mit einem originellen Marketingkniff in Angriff genommen - und kurzerhand ein ganzes Motel für den Betrug am Whopper gekapert. Dazu hat die Fastfood-Kette ein Stundenhotel in Auckland in das Burger-King-Design getaucht und jedes Zimmer mit gebrandeten Accessoires (Bademändel, Kosmetikartikel, Handtücher) ausgestattet. Die Gäste, die ihren Aufenthalt im Burger-King-Motel auf Facebook buchen können, bekommen vor Ort die Möglichkeit, die neuen Tendercrisp-Chicken-Burger in den Sorten Honey & Soy, Mango Chilli & Lime und Peri Peri zu probieren. Zu viert gibt es ein Zimmer, der Aufenthalt dauert eine halbe Stunde - länger muss die Affäre ja auch nicht anhalten.

"Cheat on beef with our new chicken burgers" lautet die Botschaft der Kampagne, mit der Burger King Neuseeland den Hashtag "#motelbk" verbreitet und Besucher des Motels dazu auffordert, Fotos vom Aufenthalt in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram zu teilen. Zudem gibt es mittlerweile einen 15-sekündigen TV-Spot, der die Aktion mit geheimnisvollen Schwarz-Weiß-Bewegtbildern bewirbt.

Die Seitensprung-Idee zur Bewerbung von Chickenburgern ist übrigens nicht neu: Schon 2010 setzte Burger King in einem TV-Spot in UK und USA auf die gleiche Story. Bei Colenso BBDO in Neuseeland zeichnen Nick Worthington (Creative Chairman), Levi Slavin (Creative Director), Brett Colliver und Simon Vicars (Creatives) verantwortlich. tt


-
-

-
-

(Alle Fotos: Burger King Neuseeland)
(Alle Fotos: Burger King Neuseeland)
Meist gelesen
stats