Auftritt des Tages Aimaq von Lobensteins letzte Kampagne für Ergo

Dienstag, 22. Oktober 2013
-
-

Es ist die letzte gemeinsame Kampagne von Ergo und dem langjährigen Stammbetreuer Aimaq von Lobenstein: Online startet auf Youtube ein gefühlvoller Film rund um das Thema Verstehen. Es ist die berührende Geschichte von Max und Stefan. Ein Geschichte, die von Mobbing, Veränderung und Freundschaft handelt. Eine Geschichte, die erzählt wie aus Gegnern Freunde werden können. Es geht dabei inhaltlich um das gegenseitige Verstehen. Das ist seit 2010 der Kern des Düsseldorfer Versicherungskonzerns. Seit drei Jahren wirbt die Assekuranz mit dem Claim "Versichern heißt verstehen". Und genau daran orientiert sich der mehrminütige Film im Dokumentarstil.

Ergo selbst tritt in dem Video sehr zurückhaltend und erst am Ende auf. Die Story mit dem Kampagnenslogan "Verstehen ist immer der erste Schritt" wird im Internet von der Microsite Verstehen.de aufgefangen. Hier gibt es unter anderem weitere Informationen zu den beiden jungen Männern. Produziert hat den Film Trigger Happy in Berlin produziert. Henrik Hansen führte Regie.

Anfang des Monats hatte Rapp Germany den Ergo-Etat in einem Pitch gewonnen. Aimaq von Lobenstein hatte den Kunden seit Mai 2010 kreativ betreut und beraten. mir
Meist gelesen
stats