Audio Branding Awards 2015 Wiener Linien hängen die Konkurrenz ab

Montag, 01. Juni 2015
Begehrt: Die Trophäen des Audio Branding Award
Begehrt: Die Trophäen des Audio Branding Award
Foto: Audio Branding Academy
Themenseiten zu diesem Artikel:

French Open Sixième Unilever


In Berlin wurden am 28. Mai die Gewinner der Audio Branding Awards gekürt. Sieger ist die Arbeitsgemeinschaft der Agenturen SOUND STRATEGY und why do birds.

Auf der Suche nach den besten Sound Designs wählte die internationale Experten-Jury im Rahmen der ABAWARDS am 28. Mai die drei Gewinner aus den sechs Finalisten aus.

  • 28371.jpeg
  • 28372.jpeg
  • 28373.jpeg
  • 28374.jpeg
  • 28370.jpeg
Gold ging an die Agenturen SOUND STRATEGY und why do birds, für ihre gemeinsame Arbeit „Wiener Linien“. Das Sound Design der Wiener Verkehrsbetriebe setzte sich ebenfalls bei der Wahl um den Publikumspreis durch.

Silber sicherte sich das Projekt der französischen Agentur Sixième Son.  Das Projekt „French Open“ überzeugte die Jury. Die englische Agentur CORD gewann mit ihrem Projekt „Fruttare“ für ein Speiseeis von Unilever Bronze.

„Die Projekte „Wiener Linien“ und „French Open“ sind echte Outperformer, die mit sehr guten Ergebnissen in allen relevanten Bereichen die Trophäen nach Hause bringen“, kommentiert Cornelius Rigge, Gründer der Audio Branding Academy, die Entscheidung der Jury. jpf

HORIZONT Online präsentiert die Gewinnerarbeiten





Meist gelesen
stats