Audi Thjnk Berlin inszeniert das Q in SUV

Montag, 15. Februar 2016
Der Spot arbeitet mit rasanten aber auch ulkigen Szenen
Der Spot arbeitet mit rasanten aber auch ulkigen Szenen
Foto: Audi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thjnk Audi Mercedes-Benz Nico Beyer Jason Lusty


Audi läutet das Jahr mit einer Werbeoffensive für seine SUV-Palette ein: Thjnk Berlin hat einen TV-Spot kreiert, der die Modelle Q3, Q5 und Q7 in den Mittelpunkt rückt. Der Zeitpunkt der Kampagne überrascht nicht: Das Segment der Geländelimousinen boomt - und Wettbewerber Mercedes will sich in diesem Jahr offenbar auf andere Modelle konzentrieren.
Im vergangenen Jahr gehörte das SUV-Segment mit einem Wachstum von 14,5 Prozent zwischen Januar und August zu den absoluten Wachtsumstreibern in heimischen Neuwagenmarkt. Status, PS und Größe scheinen die deutschen Autofahrer also nach wie vor in ihren Bann zu ziehen. Folglich sieht man davon auch sehr viel in Audis SUV-Spot. Die Qualitäten von Q3, Q5 und Q7 inszeniert Thjnk Berlin in rasanten, dynamischen Szenen. Das Motto: "Wo ein Q ist, ist auch ein Weg."
Damit stoßen die Ingolstädter in die Lücke, die ihnen Mercedes-Benz hinterlässt. Der Konkurrent aus Stuttgart hatte im vergangenen Jahr gleich vier neue SUV-Modelle in den Markt gedrückt und mit einer entsprechend großen Kampagne beworben. 2016 will sich der Hersteller aber offenbar auf das Thema Cabrio konzentrieren. Die Kampagne läuft ab sofort in Premium-Umfeldern reichweitenstarker TV-Sender sowie als Online-Spot (Produktion: Cobblestone, Regie: Nico Beyer). Hinzu kommen ausgewählte Außenwerbungsflächen und Anzeigen in Publikumstiteln und Fachpresse (siehe Motiv unten). Weitere Aktionen und Kooperationen wie z.B. mit der Fotografie-Community von EyeEm sind in Planung.

Auf Kundenseite zeichnen Marketingleiter Jason LustySilke Miksche (
Leiterin Marketing Kommunikation Deutschland) und Projektleiterin Stephanie Köpcke verantwortlich. Bei Thjnk Berlin liegt die Verantwortung bei den Kreativgeschäftsführern Stefan Schulte und Sebastian Hardieck sowie den Creative Directors Siyamak Jung und Matthias Kapteyn. ire

Printanzeige für den Audi Q3 quattro
Printanzeige für den Audi Q3 quattro (Bild: Audi)

Meist gelesen
stats