Audi So sieht das neue Corporate Design aus

Dienstag, 27. September 2016
Mit dem neuen Design stellt Audi die Einheitlichkeit seines Markenauftritts in analogen und digitalen Medien sicher
Mit dem neuen Design stellt Audi die Einheitlichkeit seines Markenauftritts in analogen und digitalen Medien sicher
Foto: Audi

Audi verpasst sich ein neues Erscheinungsbild in digitalen und analogen Medien. Gemeinsam mit Strichpunkt, die der Autobauer bereits Anfang 2015 als neue CI-Agentur an Bord holte, sowie KMS Team und Blackspace will man das Corporate Design der Marke künftig nach einer "Digital First"-Maxime ausrichten. Das bedeutet, dass medienübergreifende Gestaltungsprinzipien für Analog und Digital künftig ganzheitlich gedacht und interdisziplinär entwickelt werden.
Dabei betreut Strichpunkt schwerpunktmäßig die digitale Darstellung der Marke und des Corporate Designs, während KMS und Blackspace im Vorhinein die Gestaltungselemente von Audi weiterentwickelt und Touchpoint-übergreifende Anwendungsregeln formuliert haben. Das Ergebnis sind neue Gestaltungsgrundsätze wie freie Logo-Platzierung, Gleichwertigkeit der Markenfarben, eine natürliche Bildsprache und die Entwicklung des neuen Logo-Ending für alle Bewegtbildinhalte (siehe Beispielspot unten).
In den digitalen Kanälen, also Apps, auf der Smartwatch, Displays, Websites und sozialen Netzwerken verfolgt Strichpunkt das Ziel, das Erscheinungsbild der Marke voranzutreiben, zu vereinheitlichen und so die Identität der Marke zu vermitteln. Dazu löst man sich von starren Regelwerken und setzt vielmehr auf dynamische Prinzipien, die für eine größere Flexibilität bei höherer Wiedererkennbarkeit sorgen sollen.
  • 42430.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42431.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42432.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42433.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42434.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42435.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42436.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
  • 42437.jpeg
    (Bild: KMS Team, Blackspace, Strichpunkt)
"Digitalisierung und Kundenorientierung stellen viele Unternehmen vor Herausforderungen. Die Markenarbeit muss schneller Sichtbarkeit und Wirksamkeit an allen Touchpoints generieren, um Veränderungsprozesse in den Unternehmen zu steuern", lassen sich Simon Betsch, KMS Team, und Christoph Rohrer, Blackspace, gemeinsam zitieren. Strichpunkt-Geschäftsführer Philipp Brune ergänzt: "Das Interface wird zur Marke. Audi hat mit dem neuen Erscheinungsbild einen großen Schritt in die digitale Zukunft gemacht. Wir sind stolz auf das Ergebnis und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit." tt
Meist gelesen
stats