Arte Kolle Rebbe legt erste Arbeit für Kultursender vor

Montag, 15. Juli 2013
Das erste Kampagnenmotiv von Kolle Rebbe für Arte (Foto: Kolle Rebbe)
Das erste Kampagnenmotiv von Kolle Rebbe für Arte (Foto: Kolle Rebbe)


Drei Monate ist es her, da sicherte sich Kolle Rebbe den Etat des Fernsehsenders Arte. Jetzt startet die Hamburger Kreativagentur die erste Kampagne für den deutsch-französischen Kulturkanal. Im Mittelpunkt stehen Print- und Online-Anzeigen, mit denen Arte jüngere Zielgruppen auf seine Programmschwerpunkte aufmerksam machen will.
Den Anfang von mehreren Flights macht dabei der "Summer Of Soul", der an den Wochenenden zwischen dem 14. Juli und 18. August ausgestrahlt wird. Das programmatische erste Kampagnenmotiv ziert dabei eine Soulsängerin, die auf einem großen Arte-Logo liegt. Auf die gleiche Weise werden auch die künftigen Programmthemen dargestellt.

"Wir inszenieren Arte damit insgesamt weniger elitär, dafür mit mehr Humor und vor allem sympathisch. Denn diese Ansprache ist erfolgversprechender, um Barrieren bei jüngeren Zielgruppen abzubauen", sagt Jochen Mohrbutter, Bodenleiter Kreation bei Kolle Rebbe zur Intention der Kampagne. Neben Mohrbutter zeichnen Ales Polcar (Creative Director Text), Susanne Gehrz und Meike Siewert (Art Directors) für die Kreation verantwortlich. Die Mediaplanung übernimmt Universal McCann, Hamburg.

Die Anzeigen sind in Magazinen wie "Spiegel", "Stern", "Rolling Stone", "Musikexpress" und "Neon" zu sehen. Neben den Printanzeigen werden auch Großflächen- und Citylight-Plakate sowie Mobile- und Onlinebanner eingesetzt. Darüber hinaus wirbt ein Spot in Open-Air-Kinos (siehe oben) für den "Summer Of Soul". tt

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/5LpTtH3QLcw
Meist gelesen
stats