Aprais-Auswertung Vertrauen von Kunden in Agenturen sinkt

Freitag, 07. Oktober 2016
Michael Winkler ist Deutschland-Statthalter der Beratungsfirma Aprais
Michael Winkler ist Deutschland-Statthalter der Beratungsfirma Aprais
Foto: Aprais
Themenseiten zu diesem Artikel:

Michael Winkler


Schlechte Nachrichten für Agenturen: Das Vertrauen der Kunden in ihre Kommunikationsdienstleister hat spürbar abgenommen. 2011 hielten die Werbungtreibenden die Kundenberatung ihrer Agenturen in nahezu allen Fällen für zuverlässig und vertrauenswürdig. Auf einer Skala von 0 (niemals) bis 100 (immer) wurde der Spitzenwert 97,5 erreicht. Fünf Jahre später fällt die Zustimmung deutlich niedriger aus. Jetzt liegt der entsprechende Wert nur noch bei 74,3.
Der Vertrauensverlust geht aus einer Auswertung der Beratungsfirma Aprais hervor, die auf die Beziehungspflege zwischen Werbungtreibenden und Agenturen spezialisiert ist. Für die aktuellen Ergebnisse hat Aprais weltweit rund 16000 Kunden-Agentur-Verhältnisse evaluiert. Insgesamt gingen mehr als 90 Märkte sowie fast 500 Auftraggeber und rund 600 Agenturen in die Analyse ein. Der abnehmende Glaube der Kunden in zuverlässige Beratung durch ihre Agenturen wird auch von der Wahrnehmung der Dienstleister bestätigt. Vor sechs Jahren bekam die Aussage, dass die Kunden Vertrauen in die Agentur zeigen, einen Zustimmungswert von rund 80. 2014 sank der Wert auf unter 70. Aktuellere Daten liegen für diese Fragestellung nicht vor, es ist aber davon auszugehen, dass sich auch dieser Wert analog zur Kundensicht noch einmal verschlechtert hat.

Einen Split nach Agenturtyp gibt es in der Auswertung von Aprais nicht. Nicht zuletzt wegen der in diesem Jahr auch international aufgeflammten Transparenzdiskussion im Mediageschäft hält es der deutsche Aprais-Statthalter Michael Winkler aber für wahrscheinlich, dass Mediaagenturen noch stärker vom Vertrauensverlust der Kunden betroffen sind als Agenturen für andere Disziplinen. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 40/2016 vom 6. Oktober
Meist gelesen
stats