Apple Wie der Emmy-Award TBWA den Rücken stärkt

Dienstag, 19. August 2014
-
-

Über diese Auszeichnung dürfte sich TBWA-Chef Troy Ruhanen mehr freuen als über einen goldenen Löwen in Cannes: Der langjährige Kunde Apple hat mit einem von TBWA entwickelten Werbespot einen Emmy erhalten. Vor dem Hintergrund, dass Apple bekanntlich über eine Trennung von seiner Stammagentur nachdenkt, schmeckt die Auszeichnung freilich doppelt süß. Die Television Academy zeichnete den TV-Spot "Misunderstood" in der Kategorie "herausragender Werbespot" aus. Mit dem Commercial, das TBWA/Media Arts Lab in Zusammenarbeit mit Park Pictures (Produktion) und Lance Acord (Regie) umsetzte, warb Apple Ende 2013 für sein damals neues iPhone 5s. Die Hauptrolle in dem emotionalen 90-Sekünder spielt ein junger Mann, der sich in dem Weihnachtsspot erst von seiner Familie abkapselt und sich nur mit seinem iPhone beschäftigt. Später, als er die um den Christbaum versammelte Familie mit einem anrührenden Video überrascht, das er mit dem Apple-Gerät selbst erstellt hat, gibt es doch noch ein Happy End.

Auch wenn die Auszeichnung als Rückenwind für TBWA gewertet werden darf: Ob Apple an seinem langjährigen Stammbetreuer festhalten wird, ist ungewiss. Der kalifornische iKonzern soll in den vergangenen Monaten seine Inhouse-In-House Design Group massiv aufgestockt haben, um Werbekampagnen künftig verstärkt in Eigenregie zu entwickeln. Allerdings hat kürzlich eine Studie von Ace Metrix gezeigt, dass die inhouse produzierten Spots beim US-Publikum deutlich schlechter abschneiden als die von TBWA kreierten Kampagnen.

Zudem gab es Gerüchte, dass Jimmy Iovine, der Chef der kürzlich für 3 Milliarden US-Dollar von Apple übernommenen Kopfhörermarke Beats by Dre, die Apple-Werbung wieder zu alter Stärke zurückzuführen soll. In diesem Zusammenhang war auch von einem Kreativ-Pitch die Rede.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple bei den Emmys abräumt. Im Jahr 1998 wurde der inzwischen legendäre Werbeklassiker "Here's to the Crazy Ones" aus der "Think Different"-Kampagne ausgezeichnet. Auch dieser Spot wurde von TBWA entwickelt. mas
Meist gelesen
stats