Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo's Kreativdirektor Jan Lucas kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Dienstag, 05. September 2017
Jan Lucas arbeitet wieder bei Aimaq von Lobenstein
Jan Lucas arbeitet wieder bei Aimaq von Lobenstein
© Patrycia Lukas

Die Berliner Agentur Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo's meldet die Rückkehr eines früheren Leistungsträgers. Jan Lucas, zuletzt in Diensten des inzwischen geschlossenen Berliner Büros von Grey, kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Dort war er bereits von 2005 bis 2010 als Kreativdirektor für klassische und digitale Medien tätig und betreute Kunden wie Asics, Head und Ferrero.

In seiner neuen Rolle soll er die Kreation zusammen mit Co-Gründer André Aimaq verantworten und das Profil der Agentur auf nationaler und internationaler Ebene schärfen. "Als Designer, Digitalkreativer und Konzeptioner versteht es Jan Lucas wie kein Zweiter, Technik zu emotionalisieren und Big Ideas auf den Punkt zu bringen", sagt Aimaq über den neuen alten Kollegen. "André und ich sind ein eingespieltes Team, umso mehr freue ich mich, hierher zurückzukommen", erklärt Lucas.


Nicht zuletzt während seiner Zeit bei Grey hat Lucas zahlreiche Kreativpreise gewonnen. So war er an der mehrfach in Cannes prämierten Arbeit für Soundcloud "The Berlin Wall of Sound" beteiligt, die unter anderem mit einem Grand Prix (Kategorie Radio) ausgezeichnet wurde. Zu seinen sonstigen Agenturstationen gehörte auch M&C Saatchi. Zudem war er Dozent an der Miami ad School.

Aimaq von Lobenstein hat sich nach einer in Eigenregie gesteuerten Sanierung im Frühjahr 2017 der Agenturgruppe Saint Elmo's angeschlossen. Diese wiederum ist Teil der Serviceplan-Holding. mam 

Meist gelesen
stats