Agentur-Comeback Michael Frank wird Geschäftsführer bei Pilot Hamburg

Montag, 10. Oktober 2016
Michael Frank startet sein Comeback bei Pilot Hamburg
Michael Frank startet sein Comeback bei Pilot Hamburg
Foto: Pilot

In der Branche ist er kein Unbekannter, nun will Ex-Plan.Net-Chef Michael Frank in der Agenturszene wieder ganz vorne mitmischen. Der 49-Jährige ist ab sofort Geschäftsführer bei Pilot Hamburg.

Ein Jahr lang stand er der unabhängigen Agentur-Gruppe bereits als Berater zur Seite. Während dieser Zeit hat der Digitalexperte die Neuausrichtung der Pilot Kreation unter Chief Creative Officer Wolf Erhardt maßgeblich mitgestaltet. Das wird auch weiterhin zu seinen Aufgaben gehören. Als festes Mitglied der Pilot Führungsmannschaft soll der Diplom-Kaufmann nun die weitere Integration von Kreation und Media vorantreiben. Neben der Kundenbetreuung und Neukundenakquise soll er unter anderem auch die Weiterentwicklung des Pilot-Leistungsportfolios mit verantworten.

Um den früheren Top-Manager war es etwas ruhig geworden. Fast 15 Jahre lang war er für die Serviceplan-Gruppe tätig - zuletzt als Vorsitzender der Geschäftsführung von Plan.Net, die er Ende 2013 verließ, nachdem es im Juli des gleichen Jahres zu einem unvermittelten Stabwechsel innerhalb der Agentur an Manfred Klaus gekommen war. Frank wechselte damals  noch für einige Monate auf einen Posten in der Holding, bevor er sich als Berater für Werbungtreibende und Medien selbständig machte. vg

Meist gelesen
stats