Aeroflot Vizeum gewinnt internationalen Mediapitch der russischen Fluggesellschaft

Mittwoch, 26. November 2014
Printotiv von Aeroflot
Printotiv von Aeroflot
Foto: Aeroflot

Das Medianetzwerk Vizeum konnte sich nach einem vier Monate langem Pitch um den internationalen Mediaetat der russischen Fluggesellschaft Aeroflot durchsetzen. Einziger Wettbewerber war die ADV Group, die in Russland eine Partneragentur der Interpublic-Networks Initiative und Universal McCann ist.

Die Wettbewerbspräsentationen wurden aus der Moskauer Zentrale von Aeroflot heraus gesteuert. In dem dortigen Büro des Dentsu Aegis Network (DAN), zu dem Vizeum und die Konzernschwester Carat gehören, wird das Mediamandat des Neukunden international ausgesteuert. Das betrifft im Wesentlichen die Märkte in Europa und Asien wie Frankreich, Deutschland, Großbritannien, China, Südkorea und Japan. Die Zusammenarbeit mit Vizeum beginnt im Januar. Wie hoch der gesamte internationale Mediaetat von Aeroflot ist, ist nicht bekannt. In Deutschland hatte er im vergangenen Jahr ein Planungsvolumen von drei Millionen Euro. Das wird künftig von Vizeum in Wiesbaden betreut. ejej

Meist gelesen
stats