Achtung Ex-JvM-Kreativchef Hans Albers wird CCO

Mittwoch, 27. Januar 2016
Hans Albers übernimmt den Posten des CCO bei Achtung
Hans Albers übernimmt den Posten des CCO bei Achtung
Foto: Achtung
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hans Albers Kommunikationsagentur Mirko Kaminski


Hans Albers wird neuer Chief Creative Officer bei der Kommunikationsagentur Achtung. Der 56-Jährige war zuletzt vier Jahre lang Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/365, das Ende des vergangenen Jahres nach dem Verlust des Mercedes-Etats schließen musste. Albers tritt die neu geschaffene Position Anfang März an.
"Ich sehe Achtung als moderne - weil konsequent offene, leidenschaftlich neugierige und auf allen Ebenen kreative - Kommunikationsagentur mit großartigem Spirit", so Albers. "Die Arbeiten sind bereits klasse. Hier wird Content nicht als trendkonforme Diskussionsblase missbraucht, sondern als Chance für die Inszenierung echter, inspirierender Storys begriffen. PR wird nicht als Press Release gedacht, sondern nachhaltig als Public Relations verstanden. Und das alles noch erfrischend frei von disziplinärem Territorialgerangel. Für mich ein traumhaftes Umfeld!" Mirko Kaminski, Gründer und CEO von Achtung, freut sich über den Zugang: "Ich bin froh, dass wir Hans für uns gewinnen konnten. Meine Gespräche mit ihm haben mich total inspiriert. Er hat das alte Verständnis von Kreation schon lange hinter sich gelassen und mit Funkeln in den Augen durchgeholt, worum es ab jetzt geht und wie man andere dafür begeistert."

Vor seiner Station bei Jung von Matt/365 war Albers bereits CCO bei einer anderen auf PR spezialisierten Agentur: Fischer-Appelt. Sein Gastspiel dort dauerte allerdings nur ein knappes Jahr, ehe er zu JvM/365 weiterzog. Zwischen 2007 und 2011 war er Geschäftsführer Kreation bei DDB Tribal in Hamburg. tt
Meist gelesen
stats