Achtung Britta Heer verstärkt die Geschäftsführung als neuer Chief Digital Officer

Donnerstag, 09. April 2015
Britta Heer verstärkt die Geschäftsführung von Achtung
Britta Heer verstärkt die Geschäftsführung von Achtung
Foto: Agentur

Zuwachs in der Führungsmannschaft von Achtung: Britta Heer wird zum 1. Mai Geschäftsführerin bei der Kommunikationsagentur in Hamburg und München. Die 47-jährige kommt von Edelman Deutschland, wo sie bis zuletzt als Digital-Chefin des Beratungsgeschäfts tätig war.
In ihrer neuen Funktion als Chief Digital Officer (CDO) soll Heer ihre langjährige Expertise im Digitalbereich einbringen sowie das digitale Profil von Achtung "weiter schärfen und das strategische Fundament für ein nachhaltiges Wachstum im digitalen Beratungsgeschäft schaffen", wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt. Auch zur weiteren Internationalisierung der Agentur soll die neue Geschäftsführerin beitragen. Sie ist neben Mirko Kaminski (CEO), Thorsten Beckman (CFO/COO) und Max Ströbel (CSO) die vierte Kraft im Führungsteam von Achtung. "Britta ist klar, gerade und legt eine hohe Geschwindigkeit an den Tag. Sie hat bewiesen, dass sie ein hohes Innovations- und Wachstumstempo hat und es dabei versteht, Kunden und Mitarbeiter mitzunehmen. Ich bin stolz, dass sie sich für Achtung entschieden hat", so CEO Kaminski.

"Achtung hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehrfach und äußerst erfolgreich immer wieder neu erfunden. Basis dieses Erfolgs waren und sind ein ausgeprägter Innovationswille, Pioniergeist und Originalität", sagt Britta Heer. Diese Aspekte seien die besten Voraussetzungen, um auch in den nächsten Jahren der post-digitalen Ära im Kommunikationsmarkt ganz vorne mitzuspielen.

In den letzten vier Jahren hat Heer als Digital-Chefin des Beratungsgeschäfts bei der internationalen PR-Agentur Edelman insbesondere die digitalen Teams an den Standorten Hamburg, Frankfurt und München auf- und ausgebaut. Ihre Karriere startete sie als PR-Beraterin Mitte der Neunziger Jahre unter anderem bei Master Media und Faktor 3. Später wurde die 47-Jährige Marketingleiterin bei dem Self-Publishing-Unternehmen Books on Demand und verantwortete während ihrer siebenjährigen Tätigkeit auch die klassische und digitale Kommunikation des Unternehmens. In den vergangenen Jahren hat Heer internationale Kunden wie Unilever, Coca-Cola, Mondelez, Microsoft und die Scout-24-Gruppe betreut. tt
Meist gelesen
stats