Spot-Premiere Mario Adorf als Old-School-Gangster für Aachen Münchener

Freitag, 05. September 2014
Mario Adorf lässt es im neuen Spot der Aachen Münchener richtig knallen
Mario Adorf lässt es im neuen Spot der Aachen Münchener richtig knallen
Foto: Aachen Münchener/Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mario Adorf Havas Marc Schölermann


Schauspieler müssen wandelbar sein - ein Kriterium, dass Mario Adorf auch als Testimonial für Aachen Münchener ohne Probleme erfüllt. War er im vergangenen Jahr noch als Western-Held unterwegs, so mimt der 83-Jährige in der neuen Kampagne des Versicherers einen echten Old-School-Gangster. Kreiert hat den Auftritt die Leadagentur Havas in Düsseldorf. HORIZONT Online zeigt den Spot vorab.
Die Story des neuen Spots spielt erneut an einem Film-Set. Wie im Vorgängerflight wird Adorf wieder einiges zugemutet: Er fliegt durch ein Fenster, schießt aus einem fahrenden Auto und rammt dabei noch einen Hydranten. Anstandslos folgt er den Anweisungen des Regisseurs, bis der ihm eine Szene vorschlägt, die Adorf einfach nur ablehnen muss - es gilt erneut die seit 2010 verwendete Kampagnenbotschaft "Mit Geld spielt man nicht".
Mario Adorf Aachen Münchener
Bild: Aachen Münchener/Youtube

Mehr zum Thema

Werbe-Comeback Mario Adorf gibt für Aachen Münchener noch einmal den Westernschurken

An der Konzeption des Spots war Adorf nach Unternehmensangaben maßgeblich beteiligt. "Ich bin mit der Aachen Münchener seit vielen Jahren verbunden und freue mich, dass wir jetzt einen weiteren Spot gemeinsam präsentieren", lässt sich der Schauspieler zitieren. Produziert hat den 30-Sekünder, der ab 8. September (Adorfs 84. Geburtstag) online und im Fernsehen läuft, Markenfilm in Hamburg unter der Regie von Marc Schölermann. Die betreuende Mediaagentur ist Zenith in Düsseldorf. fam
Meist gelesen
stats