APPNEXUS WPP investiert 25 Millionen Dollar in strategische Allianz

Dienstag, 23. September 2014
WPP-Boss Martin Sorrell ist gegen die Unabhängigkeit Schottlands
WPP-Boss Martin Sorrell ist gegen die Unabhängigkeit Schottlands
Foto: WPP
Themenseiten zu diesem Artikel:

WPP Appnexus Transaktion


Die britische Agenturholding WPP hat sich mit 25 Millionen Dollar an dem New Yorker Plattformbetreiber AppNexus beteiligt. Von dieser strategischen Transaktion soll vor allem die WPP-Tochter Xaxis profitieren, deren Ad-Serving-Plattform Open Adstream von AppNexus übernommen wird. Dem Vernehmen nach soll Xaxis im Gegenzug einen Sitz im Managementboard von AppNexus erhalten und so die weitere Produktentwicklung mit beeinflussen können.

 Wie WPP mitteilt, sollen alle Mitarbeiter der Abteilung Xaxis For Publishers (XFP) bei AppNexus andocken, sodass sich Xaxis künftig auf die Entwicklung ihrer eigenen Plattform für das Real Time Bidding und den Einkauf von digitalen Werbeplätzen sowie den Bereich Big Data und andere Optimierungsprogramme konzentrieren kann.

Derzeit liefert AppNexus über seine offenen und anpassbaren Werbetechnologie-Plattformen mehr als 30 Milliarden Ad Impressions pro Tag aus und Prognosen zufolge sollen die Spendings, die dieses Jahr über den Plattformbetreiber abgewickelt werden, die Grenze von zwei Milliarden Dollar überschreiten. Im Vorfeld einer Kapitalerhöhung über Fundraising, womit AppNexus im August 85 Millionen Dollar einsammeln konnte, wurde das New Yorker Technologieunternehmen mit 1,2 Milliarden Dollar bewertet. ejej

Meist gelesen
stats