AME Awards Grabarz & Partner und GGH Mullen Lowe holen die Grand Trophy

Dienstag, 01. März 2016
Die Kreation "Rechts gegen Rechts" holt die Grand Trophy bei den AME Awards
Die Kreation "Rechts gegen Rechts" holt die Grand Trophy bei den AME Awards
Foto: Screenshot Youtube / Rechts gegen Rechts

Riesen-Erfolg für Grabarz & Partner und GGH Mullen Lowe: Das Agentur-Duo hat bei den AME-Awards in New York den Best-of-Show-Award abgeräumt. Die Frage, mit welcher Kampagne dies gelungen ist, muss man eigentlich gar nicht mehr groß beantworten: Auch bei der "World's Best Advertising & Marketing Effectiveness"-Show war die Kampagne "Rechts gegen Rechts" der Liebling der Jury.
Damit geht die Erfolgsserie der Kampagne weiter: Im vergangenen Jahr war der für das Zentrum für demokratische Kultur entwickelte Auftritt die meistausgezeichnete Kampagne. Den Machern Grabarz & Partner sowie GGH Mullen Lowe - damals noch GGH Lowe - verhalf dies auch zum Sprung an die Spitze des HORIZONT-Kreativrankings. Die Aussteigerorganisation Exit verdankt der Kampagne zudem den Spitzenplatz im Ranking der kreativsten Marken 2015. Die Grand Trophy war jedoch nicht die einzige Auszeichnung, die Grabarz und GGH Mullen Lowe in New York errangen: Auch eine Platinum Trophy gab es für "Rechts gegen Rechts", zudem regnete es vier Goldmedaillen. Insgesamt gingen 35 Auszeichnungen an deutsche Agenturen. Sie verteilen sich auf Heimat (1x Gold, 1x Silber), Jung von Matt bzw. Deka (1x Silber, 1x Bronze), Ogilvy (3x Gold, 1x Silber), Serviceplan (3x Gold, 9x Silber, 2x Bronze) und Thjnk (1x Gold, 2x Silber, 4x Bronze).

Von den deutschen Agenturen nimmt Serviceplan damit die meisten Medaillen mit nach Hause. Das gelang den Münchnern mit sechs verschiedenen Kunden (Sky, DAV, World Press Photo, Epiphone, Delica und Penny). Ogilvy heimste seine drei Goldmedaillen mit dem "Hasenrasen" für Media-Markt ein, das ebenfalls zu den meistprämierten Kampagnen des vergangenen Jahres zählte.

Insgesamte verteilte die AME-Jury 85 Plaketten. Neben der Grand Trophy für "Rechts gegen Rechts" gab es 
4 Mal Platinum, 29 Mal Gold, 30 Mal Silber und 21 Mal Bronze. ire
Meist gelesen
stats