ADC Wettbewerb Lo Breier wird Jury Chairman / Kreativclub führt weiteren Festivaltag ein

Mittwoch, 26. Februar 2014
Editorial Designer Lo Breier wird Jury Chairman des ADC Wettbewerbs
Editorial Designer Lo Breier wird Jury Chairman des ADC Wettbewerbs

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) hat heute weitere Details zu seinem mehrtätigen Kreativfestival im Mai bekannt gegeben. Jury Chairman des ADC Wettbewerbs wird in diesem Jahr Designer Lo Breier, der in der Vergangenheit als Art Director von "Wiener", "Tempo" und "Die Woche" das Editorial Design im deutschsprachigen Raum maßgeblich mitgeprägt hat. Breier war Inhaber mehrerer Designagenturen und arbeitet aktuell als Art Director für "Bild am Sonntag". Generell spielt das Thema Design für den Club eine zunehmend wichtige Rolle. So gibt es dieses Jahr erstmals das Kongressmodul "ADC Design Experience". Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Festivaltag, bei dem Referenten aus Design, Kommunikation im Raum und Editorial Best-Practice-Beispiele zeigen und ihren Weg zum Erfolg erläutern. Zu den Teilnehmern zählen der Aktionskünstler und Designer Paul Snowden, der Chefredakteur von "Vice Deutschland" Tom Littlewood sowie Bruce Duckworth, Inhaber von Turner Duckworth, und Axel Völcker, Herausgeber von "Der Wedding". Mit dem neuen Kongressmodul will der ADC der aktuellen Relevanz von Design in seinen vielfältigen Disziplinen Rechnung tragen, sagt Präsidiumsmitglied Heinrich Paravicini, Mitinhaber der Hamburger Agentur Mutabor Design.

Mutabor hat auch dieses Jahr die Kampagne zum Festival gestaltet
Mutabor hat auch dieses Jahr die Kampagne zum Festival gestaltet
Die "ADC Design Experience" bildet am 17. Mai den Abschluss des diesjährigen Festivals. Die ADC-Ausstellung beginnt bereits am 15. Mai. An diesem Tag findet auch der Hauptkongress zum Thema "Innovation. Change the game. Change the market!" statt. Neben bereits angekündigten Referenten wie Rei Inamoto, weltweiter Kreativchef von AKQA, und dem schwedischen Musikproduzenten Alexander Bart, haben nun auch Architekt Jürgen Mayer H. und Patrick Baudisch, Professor für Human Computer Interaction am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam, ihre Teilnahme bestätigt.

Am Abend des 15. Mai findet die ADC Gala im TUI Operettenhaus an der Reeperbahn statt, die dieses Jahr von Jörg Thadeusz moderiert wird. An der Preisverleihung sollen im Vergleich zu den vergangenen Jahren keine maßgeblichen Veränderungen vorgenommen werden außer, dass der Club mehr Dynamik in die Show bringen und die Abläufe konzentrieren will. Der 16. Mai ist der nächsten Generation gewidmet: Der Nachwuchskongress steht unter dem Motto "Feel. Create. Innovate." Die Junioren erhalten dieses Jahr auch wieder eine eigene Preisverleihung, die 2013 nicht stattgefunden hatte. bu
Meist gelesen
stats