ADC Night of Honour 2014 Die besten Bilder der Veranstaltung

Freitag, 21. Februar 2014
Die Veranstaltung fand im K21 Ständehaus in Düsseldorf statt (Bild: ADC)
Die Veranstaltung fand im K21 Ständehaus in Düsseldorf statt (Bild: ADC)


Anlässlich seines 50. Jubiläums kehrt der ADC zu seinen Wurzeln zurück: Am 20. Februar verlieh der Verband im Rahmen der "Night of Honour" seine Ehrentitel im K21 Ständehaus in Düsseldorf. In eben jener Stadt wurde der ADC vor einem halben Jahrhundert gegründet. Rund 200 Gäste aus Kreativwirtschaft, Medien, Industrie und Wirtschaft kamen zum Gratulieren. Als neues ADC Ehrenmitglied wurde der Journalist und Satiriker Martin Sonneborn ausgezeichnet, der mit seinen Reportagen für die "Heute Show" im ZDF sowie mit seiner Spaß-Partei "Die Partei" immer wieder auf kreative Weise für Wirbel sorgt. "Manche sagen, Martin Sonneborn ist Satiriker. Ich meine: Er ist Patriot. Aber ein waaaaahnsinnig strenger. Sein entlarvender Umgang mit Institutionen und Politikern ist nicht nur böse. Er ist sehr böse. Und genau solche brauchts", so Sonneborns Laudator, ADC-Präsidiumsmitglied Peter Hirrlinger. Der Club vergibt den Titel seit 1979. Zu den Preisträgern gehörten unter anderem Loriot, Christoph Schlingensief, Michael Ballhaus und Ellen von Unwerth.

Zum ADC Kunden des Jahres 2013 wählten die Mitglieder Jürg Knoll, Geschäftsführer der Fischmarke Followfish, die mit von Leagas Delaney kreierten, mehrfach ausgezeichneten Kampagnen für ihre transparente und nachhaltige Fischverarbeitung wirbt. Für sein Lebenswerk wurde ADC-Gründungsmitglied Vilim Vasata ausgezeichnet. ADC-Präsident Stephan Vogel würdigte den Mitgründer des deutschen Ablegers von BBDO als einen der "wichtigsten und einflussreichsten Kreativen der Nachkriegsgeschichte" sowie als "Wegbereiter des guten Geschmacks und guter Kommunikation in Deutschland."

Auch der Hauptsponsor des Abends, die KfW Bankengruppe, verlieh einen der Awards: Der Preis in der Kategorie "Kreativ" ging an die ADC-Rookie Agentur des Jahres Rocket & Wink. An dem Duo könne man sehen: "Kreativität und Professionalität lohnen sich", so Laudator Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe. "Dies ermuntert eventuell den einen oder anderen, ebenfalls den Schritt in die kreative Selbständigkeit zu wagen." ire
Meist gelesen
stats