ADC Nachwuchswettbewerb Miami Ad School trumpft auf / Rookie des Jahres kommt von Kolle Rebbe

Donnerstag, 11. Mai 2017
Gold und den Titel als Absolvent des Jahres holt Johannes
Nathow, Fachhochschule Bielefeld für die Arbeit „Das Lebendige Plakat“
Gold und den Titel als Absolvent des Jahres holt Johannes Nathow, Fachhochschule Bielefeld für die Arbeit „Das Lebendige Plakat“
Foto: ADC

Mit zwei goldenen, fünf silbernen und vier bronzenen Nägeln holt sich die Miami Ad School in Hamburg erneut die beste Ausbeute beim Nachwuchswettbewerb des Art Directors Club. Insgesamt wurden 69 Nägel an die Junioren vergeben.
Die Miami Ad School hängt damit alle weiteren Hochschulen, die sich beteiligt haben ab. Das Wettbewerbsergebnis zeigt allerdings, dass eine Vielzahl von Hochschulen exzellente Kreative hervorbringt, denn insgesamt haben die Juroren Studenten und Absolventen von fast 30 Instituten ausgezeichnet. So konnten sich beispielsweise Einreicher von der Muthesius Hochschule zwei Mal Gold und einmal Silber sichern, an die HAWK und die Hochschule Düsseldorf gehen jeweils eine goldene und zwei silberne Trophäen sowie an die HAW Würzburg-Schweinfurt je ein goldener, silberner und bronzener Nagel.

Wer Gold geholt hat

In der Kategorie "Abschlussarbeit 2017" wurden vier Arbeiten mit Gold prämiert. "Das Lebendige Plakat" von Johannes Nathow, Fachhochschule Bielefeld, "Faunas Frucht - Niedlich, lecker, scheißegal" von Romina Birzer, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, "Eine Imagekampagne für den Tod" von Philipp Schättler aus der Muthesius Kunsthochschule und "Interaktives Storytelling zum Thema Gravitation" von Felix Finger, Hochschule Augsburg. Dorian Lebherz, Filmakademie Baden-Württemberg GmbH, konnte auch dieses Jahr wieder Gold abräumen. Mit "ABC of Death" gewann er in der Kategorie „Semesterarbeit 2017“. Ebenso Conrad Witten, Muthesius Kunsthochschule, mit seiner Arbeit "Die Neue Reichskanzlei" und passend zum Thema gewann Mathias Rebmann, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen, mit "Goldene Nasen".

"Let's Make The Office Great Again!" von Johannes Winkler, Hochschule Düsseldorf, "Moon-Journey" von Trini Götze, HFF Hochschule für Fernsehen und Film München, das Team aus Lukas Bruhn, Aditya Sunilkumar, Hana Ovcina und Ryan Leckie  mit seiner Arbeit "Nationwide’s YouTube Stock Exchange" und Alexandru Lungu mit "True Colours", alle von der Miami Ad School Europe GmbH, gewannen ebenfalls die begehrten Goldenen Nägel.

Die Junior Grand Prix

Die Jury hat zudem drei Hauptpreise, die Junior Grand Prix an Student, Absolvent und Rookie des Jahres vergeben: Student des Jahres ist Chiara Grabmayr, HFF Hochschule für Fernsehen und Film München für "Moonjourney". Der Titel als Absolvent des Jahres wurde Johannes Nathow, Fachhochschule Bielefeld für die Arbeit "Das Lebendige Plakat" verliehen. ADC Rookie des Jahres ist Fridtjof Vieth, von der Agentur Kolle Rebbe für seine Arbeit "Netflix Narcos "Die Jagd auf Pablo". ems

Meist gelesen
stats