ADC-Festival Kolle Rebbe siegt beim Klubhaus-Battle of Content 2016

Dienstag, 26. April 2016
Kolle Rebbe hat das Klubhaus-Battle of Content im Rahmen des ADC-Festivals gewonnen
Kolle Rebbe hat das Klubhaus-Battle of Content im Rahmen des ADC-Festivals gewonnen
Foto: Crossmedia

Erstmals haben in diesem Jahr Crossmedia und Posterscope im Rahmen des ADC-Festivals zum Klubhaus-Battle of Content aufgerufen, bei dem die kreativste Idee für die Bespielung der 700 Quadratmeter großen Fassade des Klubhauses auf St. Pauli gesucht wurde. Der Gewinner ist Kolle Rebbe mit seiner Einreichung zur Netflix-Serie "Better Call Saul". Die Arbeit wurde von der sechsköpfigen Jury einstimmig zum Sieger gewählt.
"Die Arbeit war erstklassig! Sie hat die einzelnen Elemente des Klubhauses harmonisch auf den Punkt bespielt, dabei eine klare Aussage kommuniziert und das Thema 'Fassade' selbst auf mehreren Ebenen aufgegriffen", sagt Georg Tiemann, Geschäftsführer von Crossmedia Hamburg. Und Posterscope-Geschäftsführer Simon Kloos ergänzt: "Wir sind begeistert von der Qualität der Einreichungen beim Klubhaus-Battle of Content. Die Agenturen haben die Herausforderung hervorragend angenommen und eindrucksvoll dokumentiert, welche Potentiale das neue innovative Medium Medienfassade bietet. Wir freuen uns darauf, den Gewinnerspot demnächst für einen Monat auf der Medienfassade zu sehen." Die Gewinnerarbeit ist mit 83.000 Euro Mediawert auf der Medienfassade dotiert. In dem erstmals ausgerufenen Wettbewerb sollten die teilnehmenden Agenturen zeigen, wie der effektivste Mix zwischen Distribution und Content funktioniert und außergewöhnliche Werbemittel für die 700 Quadratmeter große Fläche auf dem Spielbudenplatz entwickeln. Die sechsköpfige Jury, zu der neben Klubhaus-Betreiber Corny Littmann, Kloos und Tiemann auch HORIZONT-Redakteurin Bärbel Unckrich gehörte, wählte schließlich jene Arbeit als Sieger aus, die mit dem "besten Fit zwischen Content und Distribution den Unterschied ausmacht". tt
Meist gelesen
stats