AB Inbev Dentsu Aegis ist der große Gewinner im globalen Pitch

Mittwoch, 04. Oktober 2017
Die AB-Inbev-Marke Beck's wird weiter von Dentsu Aegis betreut
Die AB-Inbev-Marke Beck's wird weiter von Dentsu Aegis betreut
© Beck's
Themenseiten zu diesem Artikel:

Dentsu AB InBev Pitch Brauerei Carat Serviceplan


Die Agenturgruppe Dentsu Aegis kann die Zusammenarbeit mit dem Brauerei-Konzern AB Inbev deutlich ausbauen. Das ist das Ergebnis eines globalen Pitches, der jetzt entschieden wurde. Demnach kann Dentsu Aegis dem bisherigen Etathalter Mediacom das Mandat für den wichtigen US-Markt abknöpfen. Zudem wird die Muttergesellschaft von Agenturen wie Carat und Vizeum in Europa, Afrika und Kanada für den Kunden tätig. Im deutschen Markt arbeitet AB Inbev bereits mit Carat zusammen.
Allerdings bündelt der Kunde nicht sein gesamtes Mandat bei Dentsu Aegis. Auch andere Holdings kommen zum Zug. So übernimmt Mediacom aus der Group M (WPP) die Betreuung in Mexiko und anderen mittel- und südamerikanischen Staaten. Die Publicis-Tochter Starcom kommt unter anderem in China und Japan zum Zug. Zenith, ebenfalls aus der Publicis-Gruppe, kümmert sich um einzelne Märkte in Lateinamerika, während PHD (Omnicom) die Etats für Australien und Indien gewonnen hat.
Der Pitch lief seit April. Mit der Ausschreibung wollte AB Inbev sein Mediageschäft stärker bündeln. Bislang wurden die Mandate in erster Linie auf lokaler Ebene geführt. So beschäftige das Unternehmen internationalen Medien zufolge sechs Agenturen aus sechs Holdings. Jetzt wurde die Anzahl auf vier Dienstleister aus vier Muttergesellschaften reduziert. Das neue Modell soll ab Januar 2018 wirksam werden. In Deutschland ist AB Inbev unter anderem mit den Marken Beck's, Franziskaner und Hasseröder vertreten. Um die klassische Werbung von Beck's kümmert sich die Agentur Serviceplan Campaign in Hamburg. mam
Meist gelesen
stats