150. Geburtstag JWT firmiert bald wieder unter J. Walter Thompson

Mittwoch, 16. April 2014
WPP-Chef Martin Sorrell plauderte die Namensänderung bei einem Pressetermin aus
WPP-Chef Martin Sorrell plauderte die Namensänderung bei einem Pressetermin aus

Die weltweit operierende Kreativagentur JWT heißt bald wieder J. Walter Thompson. Das hat WPP-Chef Martin Sorrell im Rahmen eines Pressefrühstücks bekanntgegeben. Die Agentur, die in diesem Dezember ihr 150-jähriges Bestehen feiert, gehört seit 1987 zur WPP-Holding. 2005 nannte sie sich in JWT um.
Jubiläumslogo von JWT anlässlich des 150-jährigen Bestehens (Foto: JWT)
Jubiläumslogo von JWT anlässlich des 150-jährigen Bestehens (Foto: JWT)
Laut einem Bericht der "New York Times" bezeichnete Sorrell das Rebranding von JWT während des Pressegesprächs als "raffinierten und guten Schachzug", da die Marke J. Walter Thompson "immens kraftvoll" sei. Angesichts des Jubiläumslogos, das die Agentur kürzlich präsentierte und das den alten Firmennamen enthält (siehe oben), überrascht die Änderung nicht mehr wirklich. Obwohl JWT-Chef Bob Jeffrey die Namensänderung erst zum 150. Geburtstag bekanntgeben wollte, hat er sie in der Zwischenzeit gegenüber einem Reporter bestätigt, so die "New York Times".

JWT ist nicht die erste Agentur, die zu ihrem früheren Namen zurückkehrt. Erst vor kurzem gab das Netzwerk Draft FCB bekannt, dass es künftig wieder unter FCB - Foote, Cone & Belding firmiert. tt
Meist gelesen
stats