150 Tage Jung von Matt/Stars Profis, Nachwuchs - und ein Bundesliga-Coach

Mittwoch, 19. April 2017
Arne Friedrich und Toan Nguyen leiten Jung von Matt/Stars
Arne Friedrich und Toan Nguyen leiten Jung von Matt/Stars
© Jung von Matt

Seit dem 1. Dezember 2016 berät Jung von Matt/Sports mit einer eigenen Unit Persönlichkeitsmarken aus dem Sport bei der Markenpositionierung und in Vermarktungsfragen. Nun gibt Unitleiter und Ex-Fußballprofi Arne Friedrich einen Einblick ins Portfolio - und wartet dabei mit einer Überraschung auf.
Einige Mandanten von Jung von Matt/Stars waren bereits bekannt. So gehörte Schalke-Kapitän und Vizeweltmeister Benedikt Höwedes ebenso bereits zum Portfolio von Jung von Matt/Sports wie Formel-1-Rennfahrer Nico Hülkenberg und Ex-Fußballprofi Hans Sarpei. Alle drei sind nun Kunden von Jung von Matt/Stars. Das gilt auch für das E-Sports-Team Mousesports, das JvM/Sports zu Beginn des Jahres als Neukunden gewonnen hatte
Nur Insidern hingegen dürfte bekannt gewesen sein, dass Jung von Matt/Stars auch Maik Walpurgis betreut. Der 43-Jährige ist seit dem 12. November 2016 Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten FC Ingolstadt, der aktuell um den Verbleib in Deutschlands höchster Spielklasse kämpft. Nach Ingolstadt unterhält Jung von Matt/Sports schon länger beste Beziehungen: So betreut die Agentur die "Schanzer" bereits seit 2015 in der Kommunikation. Hinzu kommt die persönliche Komponente: JvM/Stars-Chef Arne Friedrich und Walpurgis kennen sich schon seit Anfang der 90er aus gemeinsamen Zeiten beim SC Herford. Entsprechend eng waren Friedrich und Jung von Matt/Sports in Walpurgis' Verpflichtung als Cheftrainer des FCI eingebunden.

Des Weiteren betreut Jung von Matt/Stars die Nachwuchsfußballer Niklas Thiel aus der U19 von Eintracht Frankfurt und den erst 15-jährigen Moritz Theobald vom 1. FC Kaiserslautern. Bei den Jung-Testimonials geht es darum, Nachwuchstalente mit einer starken Persönlichkeit zu entdecken. Dafür setzt JvM/Stars auch einen Scout ein. Die Markenberatung erfolge bei derart jungen Mandanten allerdings erst, wenn das sportliche Fundament gesetzt ist, heißt es aus der Agentur.

Außerhalb des Fußballs gehören die Tennisspielerin Carina Witthöft, das Beachvolleyball-Duo Karla Borger und Margareta Kozuch sowie Marathonläufer Philipp Pflieger zu den Mandanten. Mit dem 29-Jährigen Regensburger setzte die Agentur bereits die Kampagne "Race the Tube" um.
"Wir betreuen inzwischen Athleten, die sich alle in unterschiedlichen Stadien der Entwicklung befinden", sagt Friedrich. "Gerade bei unseren jungen Mandanten geht es darum, sie als Marken zu positionieren und zu entwickeln. Die bereits etablierten Sportler bereiten mit unserer Unterstützung ihre Karriere nach der Karriere vor." Wichtig bei neuen Mandanten sei, dass sie "von der Persönlichkeit gut zu uns passen und Potenzial für die Entwicklung als Marke bieten", so der Ex-Profi.

Neben Friedrich kümmern sich auch die Jung von Matt/Sports-Gründer Raphael Brinkert, Katja Kraus und Christoph Metzelder sowie Chefstratege Toan Nguyen und zwei weitere Mitarbeiter um die Themen von Jung von Matt/Stars. Geschäftszahlen werden nicht genannt, nur so viel: Jung von Matt/Stars soll weiter wachsen - allerdings behutsam. Die Agentur funktioniere wie eine Boutique, erklärt Friedrich: "Wir wollen unser Portfolio nicht überdehnen, denn sonst leidet die Qualität. Was nicht heißt, dass wir nicht neue Kunden suchen."

Dabei gibt es offenbar bereits Erfolge zu verzeichnen: Nach Informationen von HORIZONT Online hat Jung von Matt/Stars noch einen weiteren deutschen Fußball-Nationalspieler an der Angel. ire

HORIZONT Digital Marketing Days:

Chatbots, Influencer Marketing, Retail Media, Content Marketing, Virtual Reality

Die Bedeutung von Chatbots, Influencer Marketing, Retail Media, Virtual Reality und Content Marketing ist auch ein Schwerpunkt-Thema bei den Digital Marketing Days, die HORIZONT am 29. und 30. Juni 2017 in Berlin veranstaltet. Bei dem Pflicht-Termin für Digital-Entscheider diskutieren führende Branchenexperten wie Vanessa Bouwman (We Are Social), Jérôme Cochet (Zalando), Martin Wild (Media Markt Saturn), Peter Frolund (HTC Vive) und Ulrike Hefter (Nestlé) darüber, welche Rolle die neuen Disziplinen und Technologien im Marketing spielen und wo die Unternehmen dringend investieren sollten. Jetzt hier anmelden! 

Meist gelesen
stats