Öffentliches Übernahmeangebot für S&F-Aktionäre

Freitag, 18. Juli 2003

Electra Partners Europa hat den Management-Buyout von Scholz & Friends erfolgreich abgeschlossen. Der Finanzinvestor und das Management kontrollieren jetzt 86 Prozent des Aktienpakets der börsennotierten Agenturgruppe. Um in den Besitz der restlichen 14 Prozent zu kommen, die sich in Streubesitz befinden, hat S&F den freien Aktionären ein öffentliches Übernahmeangebot in Höhe von 1,75 Euro je Aktie unterbreitet. Die Annahmefrist für das Angebot endet am 18. August.

S&F gehörte bis Juni zur überschuldeten, britischen Holding Cordiant, die 77 Prozent an der Agenturgruppe hielt. Mit Unterstützung von Electra kaufte die S&F-Spitze, die selbst 9 Prozent an der Gruppe hält, die Cordiant-Anteile auf. Sollten die freien Aktionäre das Übernahmeangebot akzeptieren, könnte die S&F-Aktie von der Börse genommen werden. sib
Meist gelesen
stats