Zweistelliger Millionenetat: GFMO OMD verliert Schwartau-Mediabudget an Vizeum

Montag, 19. November 2012

Nach nur zwei Jahren muss die Hamburger Mediagentur GFMO OMD die Schwartauer Werke schon wieder aus den Büchern streichen. Ab dem kommenden Jahr wird der schleswig-holsteinische Marmeladen-Hersteller mit der Aegis-Tochter Vizeum zusammenarbeiten, die den Pitch um das Mediabudget in Höhe von netto 15 Millionen Euro für sich entscheiden konnte. Die Wiesbadener Mediaagentur gehört mit Carat zur Aegis Media-Gruppe, die inzwischen einige zuckrige Etats betreut: vor wenigen Wochen wurde das Mediabudget des Süßwarenkonzerns Ferrero erfolgreich verteidigt und das Mandat auf 24 europäische Märkte ausgeweitet. Ende vergangener Woche siegte Aegis Media dann in dem Pitch von Mondelez International, dem Nachfolgeunternehmen von Kraft Foods.

Nun kommen noch die Schwartauer Werke hinzu, die neben den gleichnamigen Marmeladen und Konfitüren mit Corny auch einen Knusperriegel im Markenportfolio haben. Außerdem vertreibt Schwartau die Fruchtdrinks Fruttissima, Dessertsaucen, Fruchtsirups und die Kaffee-Sirups der Marke Coffee Shop. ejej
Meist gelesen
stats