Zum goldenen Hirschen angelt sich Homann und Nadler Feinkostsalate

Mittwoch, 17. November 2010
Homann hat zuletzt mit Barbara Schöneberger geworben
Homann hat zuletzt mit Barbara Schöneberger geworben

Zum goldenen Hirschen Köln hat den Werbeetat der Feinkostsalate von Homann und Nadler gewonnen. Die Agentur konnte sich in einem zweistufigen Pitch durchsetzen und soll nun einen neuen TV-Spot sowie Ideen für den Promotionbereich entwickeln. Erste Arbeiten sollen im Frühjahr 2011 gezeigt werden. Bisher hat Fahrnholz & Junghanns & Raetzel (FJR) in München die Kommunikation für Homann Feinkost verantwortet. "Wir arbeiten daran, sowohl Homann als auch Nadler als starke Marken mit einem eigenständigen Profil zu führen. Hier haben uns die Hirschen einen guten Weg aufgezeigt, wie das gelingen wird", erklärt Claudia Schröder, Leiterin Marketing bei Homann. "Das Spannende an der Aufgabe ist, zwei Marken zu führen, die früher einmal direkte Konkurrenten waren. Nun gilt es, die Eigenständigkeit herauszuarbeiten, ohne den Markenkern zu verlieren. Hier ist vor allem Kreativität in der medialen Inszenierung gefordert", kommentiert Jost Köllner, Geschäftsführer Beratung bei Zum goldenen Hirschen Köln.

Die Feinkostunternehmen Homann und Nadler sind beide Teil von HK Food, das mehrheitlich dem Molkereiunternehmer Theo Müller gehört, Bäckereibetreiber Heiner Kamps hält eine Minderheitsbeteiligung. Zu HK Food gehört auch die Schnellrestaurantkette Nordsee. sw
Meist gelesen
stats