Zum Goldenen Hirschen inszeniert Käse-Spot mit Oscar-Weihen

Montag, 15. August 2011
-
-

Drei Monate nach dem Etatgewinn stellt die Agentur Zum Goldenen Hirschen ihre erste Arbeit für die Käserei Loose vor. Heute geht auf allen reichweitenstarken Privatsendern ein Spot on air, der nicht nur die Neupositionierung des Sauermilchkäses "Leckerbissen" besorgen soll, sondern auch gleich ein neues Wort für das Produkt vorschlägt. Regie bei dem 20-Sekünder führte niemand anders als die Oscar-prämierte Regisseurin Caroline Link. Bei dem "Leckerbissen" handelt es sich um einen aus festem Quark reifenden Käse - also weder klassischer Käse noch purer Quark. "Wir nennen ihn im Spot scherzhaft Quäse", erklärt Bernd Heusinger, Gründer und Kreativgeschäftsführer bei Zum Goldenen Hirschen. "Sauermilchkäse ist der Terminus technicus für diese von Natur aus sehr fettarme Käsegattung - wir beschreiben ihn so, wie ihn der Genießer erlebt: leicht wie Quark, schmackhaft wie Käse." Verpackt wurde diese Botschaft in einen liebevollen Dialog von drei Käse-Fans.

Der Spot (Produktion: Made in Munich) wird bis Herbst ausgestrahlt und durch punktuell geschaltete Ladenfunkspots ergänzt. ire
Meist gelesen
stats