Zett-Etat wandert zu Weigert Pirouz Wolf

Freitag, 26. November 1999

Der Burda-Verlag hat den Etat für das geplante Magazin "Zett" an Weigert Pirouz Wolf vergeben. Im Pitch setze sich die Hamburger Agentur gegen Heye & Partner, Heimat und Michael Conrad & Leo Burnett / Klaus E Küster durch. Das Magazin, das unter der Regie von "Focus"-Chef Helmut Markwort entwickelt wird, soll erstmals im ersten Quartal 2000 erscheinen.
Meist gelesen
stats